Wattturnier Ergebnis

Teilnehmerrekord beim 5. TCN-Watt-Turnier
– Turniersieg für Anna und Georg Barth –

Einen Teilnehmerrekord verzeichnete der Veranstalter beim 5. “Schweinsbraten-Watten“ in der Clubgaststätte des TCN. Nach einer kurzen Einweisung bezüglich der Spielregeln durch den Turnierleiter Roland Matzke hieß es für die 40 Kartler und Kartlerinnen “Trumpf oder Kritisch“. Gespielt wurden 3-4-4 Runden.
Nach der 1. Spielrunde wurde zur Stärkung der Watterer ein leckerer Schweinsbraten serviert. Mit variantenreichen Spielkombinationen bemühten sich die 20 Kartenteams ihre Punktewertung in den 11 Runden stetig zu verbessern, um in die Gewinnzone zu kommen.
Die TCN-Mitglieder Anna und Georg Barth hatten mit einem klaren 10:1 Punktestand die Wattnase vorne und holten sich den Turniersieg. Den 2. Platz belegte die Spielerpaarung Jörg Thalhofer und Jürgen Freiherr vor den Drittplatzierten Thomas Wagner und Roland Matzke.
1. Vorstand Tobias Koch bedankte sich bei den Kartenspielern für die zahlreiche Teilnahme und bei Roland Matzke für sein Engagement als Turnierleiter. Bei der Siegerehrung überreichte der Vorstand für das Siegerpaar Barth einen Essengutschein, gesponsert von den Clubwirten Annette Kantner und Klaus Scheidacker. Den Zweit- und Drittplatzierten wurden Tennisballe als Preise überreicht. Traditionsgemäß bekam die Schlusslichtpaarung ein Fasserl Bier. Wie bereits beim Watt-Tunier 2016 waren dies die Kartler Spreitzer und Semmler.
Aufgrund der großen Resonanz ist der TCN-Kartenspielwettbewerb für das nächste Jahr im November wieder fest eingeplant, um den gesellschaftlichen Aspekt im Verein weiterhin zu fördern, so abschließend ein zufriedener Clubvorstand.

Die Siegerpaarungen mit Turnierleiter Roland Matzke (rechts) und 1. Vorstand Tobias Koch (links)

Weitere Bilder (zum Vergrößern auf das Bild klicken):

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.