Bambini 12 – 1 Meister

Mit Megaleistung an die Spitze
 
Das TCN-Bambini 12 Team um Mannschaftführer Lorenz Lobinger ist eine von 6 TCN Mannschaften, die in der BTV-Medenrunde einen Meistertitel geholt haben. Die Bambinis, die in der Bezirksklasse 2 an den Start gingen, überzeugten mit großartigen Matches. Jeweils ein 6:0 gab es gegen Obertraubling, Alteglofsheim, Rot-Blau Regensburg, Aufhausen und gegen den 1. Regensburger Tennisklub. Nur dem TSV Kareth-Lappersdorf ist es gelungen, gegen die starken Neutraublinger Bambinis einen Punkt zu holen. Mit dem 5:1 gegen die Lappersdorfer wurde das Punktekonto für die Bambini aus Neutraubling auf 12:0 erhöht. Die Meisterschaft wurde souverän eingefahren. Am Titelerfolg in der Bezirksklasse 2 waren Matej Kontek, Lorenz Lobinger, Michael Deutsch, Leonard Lobinger, Leonard Veitl, Adrian Beck, Leopold Stangl, Phil Zahner, Michael Henning und Lia Kimmerling beteiligt. Fazit zu den Meistermannschaften der Jugend: “Die Nachwuchsarbeit trägt Früchte”.

Gegen den TSV Alteglofsheim waren im Einsatz : (v.l.n.r.) Lorenz Lobinger (Mannschaftsführer), Michael Deutsch, Leopold Stangl und Leonard Lobinger. Foto: Sandra Lobinger

MidCourt U10 – Meister

MidCourt Mannschaft triumphiert in  Medenspielen

Bei den diesjährigen Medenspielen überzeugte das Neutraublinger MidCourt-Team um Mannschaftsführer Jonas Seefelder in allen Begegnungen. Mit 8:0 Punkten belegten die U10 Spieler aus Neutraubling den 1. Tabellenplatz und sicherten sich mit diesem überzeugenden Vorsprung den Meistertitel in der Kreisklasse 1. Den 2. Tabellenplatz belegte der SSV Köfering vor dem SV Obertraubling. 4. wurde der TC Rot-Blau Regensburg. Schlusslicht in dieser Gruppe wurde der TC Sünching.
Nach der Punkterunde trafen sich 8 Gruppen U10 MidCourt-Tennisler zu einem weiteren
Leistungsvergleich. Bei diesem Wettbewerb trafen die Neutraublinger in der Endrunde in Weiden auf diese Teams. Nach dem Einzug ins Halbfinale erreichte die TCN-Mannschaft um Teamchef Seefelder den 4. Platz. Am Erfolg in der Punkterunde und bei dem Wettbewerb waren Lia Kimmerling, Moritz Stadler, Luisa Glück, Constantin Rey, Benedikt Stangl und MF Jonas Seefelder beteiligt.

Meistermannschaft mit Jonas Seefelder, Lia Kimmerling, Moritz Stadler und Semih Röhrl (v.r.n.l.). Foto: Doris Seefelder

Bambini 12 II Meister

Bambini 12 II – Meister in der Bezirksklasse 2
Mit konstanter Leistung zum Meister in der Bezirksklasse

Einen Auftakt nach Maß hatten die Neutraublinger Bambinis bei ihrem ersten Spiel auf der eigenen Clubanlage am Moosgraben. Mit einem 6:0 gegen den TC Grün-Weiß Nittendorf wurde der 1. von 5 Siegen verbucht. Gegen die Mannschaft vom SV Wenzenbach II reichte es nur zu einem 3:3. Mit großem Engagement wurde dann das Match gegen den 1. Regensburger Tennisklub mit 4:2 gewonnen. 5:1 Siege gab es gegen den SC Sinzing und TC Aufhausen. Mit einem weiteren 4:2 Erfolg gegen den TC Rot-Blau Regensburg wurde der Punktestand in der Tabelle auf insgesamt 11:1 erhöht. Die Neutraublinger Tennisler holten sich mit diesem Ergebnis den 1. Platz in der Bezirksklasse 2. Zum Meistertitel beigetragen haben die Spieler Tim Merkel, Phil Zahner (MF), Raphael Dettenkofer und Michael Henning. Auf dem Siegerfoto (v.l.n.r.) vermerkt.

Die erfolgreichen Spieler der Bambini U 12 II (von links): Tim Merkel, Phil Zahner, Raphael Dettenkofer und Michael Henning. Foto: Heike Zahner

Knaben 15 Meister

Mit überzeugenden Matches zum Titelträger
 
Ein starke Saison zeigten die Neutraublinger Jugendlichen in der Bezirksklasse 1. In dieser Spielklasse können Spieler und Spielerinnen gemeldet werden. In 7 Begegnungen alle Matches zu gewinnen, das verdeutlicht eine erstklassige Mannschaftsleistung bei dem TCN-Jugendteam. Mit jeweils 5:1 wurden die Spiele gegen Rot-Blau Regensburg, TeG Vilstal, TeG Steinwald und gegen Kareth-Lappersdorf gewonnen. In den Matches gegen Dachelhofen und Aufhausen wurde die Punktesammlung mit zwei mal 6:0 auf den Endstand von 14:0 gebracht. Am Erfolg zum Meistertitel waren Leonard Forster (MF), Tim Henning, Paula Sutter, David Smeda und Danilo Vukelijc beteiligt.

Meisterteam – v.links mit Leonard Forster, Tim Henning, Paula Sutter, David Smeda, Danilo Vukelijc. (Foto: Georg Barth)

TCN-Junioren Meister

TCN-Junioren 18: Mit starker Mannschaftsleistung zum Meister

Der Start der TCN-Juniorenmannschaft in der Bezirksklasse 2 war für das Team um Mannschaftsführer Sebastian Brünner sehr vielversprechend, denn die Neutraublinger gewannen beim FC Tegernheim mit 6:0. Beim 2. Match in Obertraubling reichte es gegen den SV Obertraubling II aber nur für ein 3:3. Um sich im oberen Bereich der Tabelle in der Bezirksklasse ansiedeln zu können, musste eine Leistungssteigerung eingebracht werden. Mit dem 6:0 Sieg gegen den TSV Wörth wurde der Weg zur Tabellenspitze geebnet. In der nachfolgenden Begegnung wurde der TC Sünching auch mit einem 6:0 besiegt. Das letzte Match in der Gruppe gegen den TC Aufhausen konnten die TCN-Junioren mit einem 5:1 für sich entscheiden. Nach den 5 Begegnungen und einem Punktestand von 9:1 hatten die Neutraublinger den Meistertitel in der Bezirksklasse 2 gesichert.

U18 Meistermannschaft: (von links) Paul Rosenlehner, Finian Gilg, Raphael Nunner, Sebastian Brünner und Lucas Bartel. Foto: Tennisclub

Schließung der Außenplätze am 6. Oktober 2021

Sehr verehrte Mitglieder,

da ab Mitte der Woche im Bereich der Außenplätze bei den Grünanlagen zahlreiche Wurzeln sowie Sträucher entfernt werden und dabei Bagger zum Einsatz kommen, haben sich die Vorstandschaft und die Platzwarte dazu entschlossen, die Freiplätze ab Mittwoch, den 6. Oktober 2021, zu schließen. Im Buchungssystem können daher die Freiplätze nur noch bis einschließlich Dienstag, den 5. Oktober 2021, reserviert werden.

Am Samstag, den 9. Oktober 2021, werden ab 10.00 Uhr die Windplanen abgehängt. Jeder Helfer ist gerne gesehen.

In diesem Sinne wünscht die TCN-Vorstandschaft einen guten Start in die neue Hallensaison!

Mit sportlichen Grüßen

Tobias Koch
1. Vorsitzender TC Neutraubling

Herren 30 III Meister

TCN Herren 30 werden Meister in der Bezirksklasse 2

Die Herren 30 III holten sich ungeschlagen mit 8:0 Punkten den Titel in der Bezirksklasse 2. In den vier Begegnungen gab es für die Neutraublinger klare Siege. Das Team um Mannschaftsführer Michael Kraus punktete gegen den TV Hemau mit 5:1 und gegen den TB Roding mit 4:2. Mit jeweils einem 6:0 gegen den SV Wenzenbach und VfB Regensburg konnten die Neutraublinger Herren den Punktestand auf 8:0 erhöhen. Mit dem 1. Platz in dieser Liga wurde der Meistertitel gesichert.

TCN Meistermannschaft Herren 30 III; v.l.n.r.: Hintere Reihe mit Mircea Barbu, Berhard Brünner, Thomas Janker und Englbert Hacker. Vordere Reihe mit Tobias Koch, Michael Kraus und Fabian Hartmann. Foto: Corinna Kraus

Herren 70 Jahresausflug

Herren 70 : Mannschaftsfeier im Wilden Westen
 
Es ist bei der Herren 70 Mannschaft bereits zur Tradition geworden, dass nach Abschluss der Punkterunde eine Jahresfeier zusammen mit den Spielerfrauen gestaltet und durchgeführt wird. Mannschaftsführer Georg Barth hatte sich für dieses Jahr mal etwas Anderes einfallen lassen. “Auf in den Wilden Westen“, lautete das Motte in dieser Saison. Für 18 Personen wurde ein Programm mit einer Übernachtung in der Westernstadt “Pullman City“ am Eginger See gestaltet.
Nach dem Check-In im Hotel La Hacienda war eine Stadtführung angesagt. Der City Marshal selbst führte die Neutraublinger durch die Westernstadt, mit sehr ausführlichen Erläuterungen über die amerikanische Geschichte, vertiefend aus der Zeit der Indianer mit ihrem naturverbundenen Leben. Nach dem vorgegebenen Motto hatten sich die Mannschaftsspieler um Teamchef Barth mit einem Cowboyhut und Halstuch eingekleidet.
In diesem Outfit wurden die historisch gestalteten Westerndarbietungen besucht. In einem Wettbewerb mit Pfeil und Bogen, bei dem die gesamte Gruppe beteiligt war, wurde der Meisterschütze ermittelt, der bei der Abendveranstaltung mit einem Pokal belohnt wurde.
Nach einem abgestimmten Drehbuch gab es unmittelbar nach dem Bogenschießen eine gespielte Verhaftung, bei dem zwei Tennisler, stellvertretend für das H70 Team, für eine kurze Zeit im City-Jail einsitzen mussten. Anlass dazu war der ausgehängte Steckbrief, auf dem die Tennistruppe wegen “Punkteraub in der Landesliga” gesucht wurde. Mit dieser Punktesammlung wurde aber der 2. Platz in der Medenrunde erkämpft.
Bei der Abendveranstaltung im Saloon – mit Westernbuffet- überreichte Barth an seine Spielerkollegen und deren Frauen ein kleines Geschenk als Wertschätzung für den jahrelangen Zusammenhalt bei der Herren 70 Mannschaft. “Es war unterhaltsam, interessant und wir hatten viel Spaß”, so der Tenor der Gruppe.

Herren 70 Mannschaft mit ihren Frauen in der Mainstreet von Pullman City. Foto: Anna Barth

Herren 70 Team mit Western Outfit. Foto: Anna Barth

Weitere Bilder: