Informationen zu 2G+-Regel

Sehr verehrte Mitglieder,

im Zuge der gestrigen Vorstandssitzung sind folgende Beschlüsse im Hinblick auf die Durchführung der 2G+-Regel gefasst worden:

  • Selbsttests sind grundsätzlich als Nachweis erlaubt
  • Bei Fragen zum Thema „unter Aufsicht“ wenden Sie sich bitte direkt an Frau Corinna Kraus unter ina.kraus@live.com oder 0171/1567438
  • Jeder Hallennutzer wird gebeten, den durch den Test entstandenen Müll zu Hause zu entsorgen

Wir weisen darauf hin, dass weiterhin der Impf- oder Genesenennachweis sowie der Testnachweis immer mitzuführen sind.

Kommen Sie gut durch diese Zeit und bleiben Sie gesund!

Mit sportlichen Grüßen

Tobias Koch
1. Vorsitzender TC Neutraubling

2G+-Regel in TCN-Halle

Sehr verehrte Mitglieder,

entgegen der schriftlichen Äußerungen des BTV vom 23.11.2021 gilt nun in unserer TCN-Halle die 2G+ Regel. Zugang ist daher nur geimpften und genesenen Spielern möglich, die zusätzlich einen Testnachweis vorlegen können.
Zulässige Testnachweise sind:

  • PCR-Test, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde.
  • PoC-Antigentest, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde.
  • Ein unter Aufsicht vorgenommener Antigentests zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttests), der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde.

Für Schülerinnen und Schüler gilt:
Minderjährige Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen sowie noch nicht eingeschulte Kinder haben auch bei 2G plus Zutritt unabhängig von Ihrem Impfstatus. Sie müssen auch nicht gesondert getestet werden.

Aufgrund der Kurzfristigkeit mit Blick auf die Aussagen des BTV gelten diese Regelungen in der Neutraublinger Tennishalle ab 25. November 2021.

Wir bitten um ihr Verständnis und wünschen Ihnen weiterhin beste Gesundheit.

Mit sportlichen Grüßen

Tobias Koch
1. Vorsitzender TC Neutraubling

Änderung 2G-Regel für Jugendliche ab12 Jahren

Sehr verehrte Mitglieder,

durch kurzfristige Änderungen seitens der bayerischen Regierungsverantwortlichen ergibt sich nun eine Lockerung für Schüler über 12 Jahren, die regelmäßig auf Corona getestet werden. Mit einer Übergangsfrist bis zum 31. Dezember 2021 können diese Jugendlichen nun auch wieder ungeimpft ihre sportlichen und musikalischen Hobbys ausüben.

Aus diesem Grund ist ab sofort allen Schülern ab 12 Jahren die Nutzung der TCN-Halle und damit die Teilnahme am Training bis zum 31.12.2021 uneingeschränkt erlaubt. Für alle anderen Personengruppen bleibt die 2G-Regel in der TCN-Halle bestehen.

Mit sportlichen Grüßen

Tobias Koch
1. Vorsitzender TC Neutraubling

Frau Wanzek in Ruhestand

Vereinssekretärin in den Ruhestand verabschiedet
 
Mehr als zwei Jahrzehnte ist Frau Wanzek die gute Seele im HIntergrund beim TC Neutraubling gewesen. Bereits unter dem heutigen Ehrenvorsitzenden Gerald Nierlich kümmerte Sie sich kontinuierlich um die Mitgliederverwaltung, Anfragen und den Schriftverkehr. Was zunächst neben der Tätigkeit als Sekretärin im Malergeschäft begann, entwickelte sich über die Jahre zu einer dauerhaften beruflichen Aufgabe, die Sie jederzeit mit Freude erledigte. Weder Gerald Nierlich noch der jetzige Vorstand Tobias Koch können sich an einen einzigen Krankheitstag erinnern. Mit fast 500 Mitgliedern, über 1000 Hallennutzern, neuer Vereinssoftware (Mitglieder, Hallenbuchung), zahlreichen Sponsoren und steigendendem Personal- sowie Reparaturaufwand hat sich das Aufgabenfeld von Frau Wanzek mit der Zeit deutlich vergrößert. Zusätzlich galt es auch die Pflichten des mittlerweile zum Gewerbebetrieb im sechsstelligen Umsatzbereich gewachsenen Vereins gegenüber Sportverbänden, der Stadtverwaltung und dem Freistaat zu wahren sowie alles im Blick zu behalten. Geblieben ist aber die positive, zuverlässige und ruhige Art, welche Tobias Koch stets zu schätzen wusste. Für beide Parteien ist es ein Abschied mit einem lachenden und weinenden Auge. So ist mit Corinna Kraus über ein Jahr eine passende Nachfolgerin eingearbeitet worden, wodurch einer gelungenen Fortführung der täglichen Vereinsarbeit nichts im Wege steht. Gleichzeitig bieten sich nun zusätzliche Freiräume, die Frau Wanzek sicherlich in Ihrer bodenständigen Art nutzen wird. Es wird immer eine Verbindung zum Verein und zu den handelnden Personen geben, doch lässt sich eine gewisse Traurigkeit bei den Betroffenen nicht verheimlichen. In diesem Sinne wünscht der Verein seiner langjährigen, treuen Weggefährtin für die Zukunft nur das Beste und ist dankbar, sich bei Fragen immer wieder an sie wenden zu dürfen.

Andrea Reinisch (2. Vorstand), Corinna Kraus  (Vereinssekretäri), Monika Wanzek, Tobias Koch (1. Vorstand) mit Geschenkkorb