Watt-Turnier 2018

6. TCN Watt-Turnier ausgebucht
 
Einen weiteren Teilnehmerrekord verzeichnete der Veranstalter beim 6. “Schweinsbraten-Watten” in der Clubgaststätte des TCN. Dass Watten ein geselliges Kartenspiel sein kann, zeigte die Anmeldeliste, in der sich 36 Kartler und auch vier Frauen zum Wettstreit um die Wattkrone angemeldet hatten. Am Wattabend war die Gaststätte für den allgemeinen Gaststättenbesuch geschlossen.
TCN-Sportwart Franz Sturm begrüßte im Namen der Vorstandschaft die Spielerinnen und Spieler, wünschte allen ein “Gutes Blatt” und bedankte sich vorab bei Roland Matzke für sein Clubengagement. Nach der Einweisung bezüglich der Spielregeln durch den Turnierleiter Matzke hieß es für die 40 Kartler “Trumpf oder Kritisch”. Gespielt wurden in diesem Jahr 9 Runden, d.h. dreimal 3 Runden. Um dem Motto des Turniers gerecht zu werden, wurde nach dem 1. Durchgang ein leckerer Schweinsbraten serviert. Gestärkt und mit neuem Schwung bemühten sich die 20 Kartenteams mit variantenreichen Spielkombinationen ihre Punktewertung stetig zu verbessern, um in die Gewinnzone zu kommen.
Nach Abschluss der 9 Runden wurden die Sieger wie folgt ermittelt:
1. Platz für Lucian Tagliaferi und Eberhart Lothar, die für ihren Sieg mit Essensgutscheinen belohnt wurden, gesponsert von den Wirtsleuten Annete Kantner und Klaus Scheidacker. Den 2. Platz belegte das Spielerteam Walter Kern und Herbert Radlbeck. Als Preis wurden von Franz Sturm und Roland Matzke Tennisbälle überreicht. Für die Dritten, McMahou Brenden / Dominik Mühlbauer, gab es eine süße Überraschung und für das Laternenpaar zur Schmerzlinderung ein 5-Liter Partyfasserl.

Die Sieger beim 6. TCN-Watt-Turnier mit Organisator Roland Matzke (3.v.l.) und Vorstandsmitglied Franz Sturm (links). Foto: Georg Barth

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.