Neue Corona-Regeln

Sehr verehrte Mitglieder,

in der Kabinettsitzung vom 15.02.2022 wurde beschlossen, dass ab Donnerstag, 17.02.2022 die Sportausübung unter die 3G-Regel fällt. Dies gilt sowohl in der Halle als auch im Freien. Das heißt, die Sportausübung ist ab sofort für alle Personen zulässig, die geimpft, genesen oder getestet sind.

Zulässige Tests sind:

  • PCR-Test, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde.
  • PoC-Antigentest, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde.
  • Ein unter Aufsicht vor Ort vorgenommener Antigentests zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttests), der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde.
  • Getesteten gleichgestellt: Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen.

Für Zuschauer gilt die 2G-Regelung. Das bedeutet, die Zuschauer müssen geimpft oder genesen sein.

  • Minderjährige Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen sowie noch nicht eingeschulte Kinder haben auch bei 2G Zutritt unabhängig von Ihrem Impfstatus. Sie müssen auch nicht gesondert getestet werden.

Mit sportlichen Grüßen

Tobias Koch
1. Vorsitzender TC Neutraubling

Neugestaltung der Duschbereiche

Weiterführende Investition: Neugestaltung der Duschbereiche

Im Gesamtpaket der eingeplanten Investitionen vom TCN sind auch die Duschen für den Damen- und Herrenbereich mit eingebunden. Nach Jahren der intensiven Frequenz in diesen Räumen ist eine Erneuerung im Boden- und Wandbereich erforderlich geworden. Bezugnehmend auf die TCN-Ausschreibung haben Sanitär- und Handwerkerfirmen erfreulicherweise ihre Angebote sehr schnell abgegeben und ihre Durchführung angeboten. Für einen zügigen Renovierungsvorgang waren aber sofortige Vorarbeiten für die Folgetätigkeiten der Fachfirmen erforderlich. Eine spontane Hilfestellung kam vom befreundeten Nachbarverein, dem BGC.
Mit Fachkenntnis und mit professionellen Werkzeugen ausgerüstet haben Klaus und Roman Reinisch an vier Nachmittagen alle Fliesen in der Herrendusche entfernt. Somit wurde die Basis für die weiterführenden Arbeiten geschaffen. So ein persönliches Engagement dokumentiert die langjährige Freundschaft zwischen dem Tennisclub und Minigolfclub. Herzlichen Dank den beiden Führungskräften vom BGC Neutraubling.

Klaus und Roman Reinisch in harter handwerklicher Tätigkeit für den TCN.
Foto: Andrea Reinisch

TCN Rückblick – Training Daviscup Februar 2012

TCN-Rückblick: Davis Cup-Mannschaft trainierte in der Sandplatzhalle
 
Genau von 10 Jahren, am 05. und 06. Februar 2012, fand das Vorbereitungstraining der deutsche Davis Cup-Mannschaft gegen Argentinien in der Tennishalle in Neutraubling statt. Das zweitägige Training wurde beim TCN abgehalten, da die Tennisplätze als Sandplätze vorhanden waren und somit deckungsgleich in der Ausführung wie der Hallenboden am Austragungsort in Bamberg. Das Davis Cup Team spielte am 10. – 12. Februar gegen das Team aus Argentinien.
Im Auftrag des damaligen 1. Vorstandes Gerald Nierlich organisierte Georg Barth in enger Zusammenarbeit mit dem DTB den Gesamtablauf für den Aufenthalt des DTB-Teams in Neutraubling und steuerte die Berichterstattungen mit den Printmedien und den Fernsehsendern von TVA und dem BR1. Die Tennishalle in Neutraubling wurde in dieser Zeit zum Mekka für die Tennisfans.
Für den Neutraublinger Tennisclub war es eine gelungene PR-Veranstaltung mit überregionaler Medienstreuung. Rückblickend ist noch anzumerken, dass die damalige Vorstandschaft  mehrere Hallenbesichtigungen durchführten, bevor sie sich einig waren den alten Teppichboden gegen einen Sandplatz zu tauschen. Eine mutige Entscheidung, denn 2012 waren es die ersten Sandplätze in der Oberpfalz, die in eine Tennishalle eingebaut wurden. Wie sich nach über 10 Jahren Betriebszeit zeigt, eine gute Wahl für den Tennisclub und für die Tennisspielerinnen und Spieler.

2012 in der TCN Tennishalle – Davis Cup-Mannschaft mit dem Teamchef Patrik Kühnen und den Spielern Florian Mayer, Cedrik-Marcel Stebe, Philipp Petschner, Tommy Haas und DTB-Trainer Ulf Fischer. TCN-Vorstandschaft mit Gerald Nierlich, Georg Barth, Rudi Lichtinger, Günter Walter, Klaus Wilde, Franz Sturm und Andrea Reinisch

Zuschauer zeigten großes Interesse für das Training und für die Autogrammstunde.