Neue Linien für Tennishalle

Start in die Hallensaison mit neuen Linien
 
Termingerecht vor dem Start in die Hallensaison wurden die verschlissenen Linien bei den drei Hallensandplätzen ausgetauscht. Diese Maßnahme wurde erforderlich, da nach über 12 Jahren bei hoher Spielfrequenz eine unvermeidbare Abnutzung und Materialbrüchigkeit an den Linien gegeben war.
Nach Einholung mehrerer Angebote hat sich die Vorstandschaft für die Firma VIACOR Polymer / Porplastic aus Rottenburg für die Renovierung entschieden, da der Preis und das verbindliche Zeitfenster für die Fertigstellung die Entscheidungsträger überzeugten.In den einzelnen Arbeitsschritten wurden fachgerecht die Altlinien aus den parallellaufenden Fräsrillen entfernt, die schmalen Schlitze von vorhandenem Bruchmaterial beseitigt und abgesaugt. Nur so ist es wieder möglich, die neuen Linien in der U-Profilausführung mit Verklebung einzubringen. Die Oberseite der Linie wird dabei zur Bodenfläche so angeordnet, dass mit dem aufgetragenen Sand wieder eine bündige Ebene zum Hallenboden erreicht wird. Für die drei Plätze wurden rund 432 Meter Linien verlegt; und vorab die doppelte Meterlänge an Fräsrillen gesäubert. Nach Überprüfung und Abnahme war somit die Durchführung vertragsgemäß erfüllt. Die Hallensaison kann verbindlich ab dem 26.September 2022 starten. Letzter Spieltag ist der 30.04.2023.
Die Aufnahmen zeigen die Tätigkeiten bei dem Linienaustausch an den drei Plätzen in der TCN-Sandplatzhalle. Fotos: Georg Barth

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.