Nikolausfeier 2019

Leuchtende Kinderaugen beim Nikolausbesuch
 
Alle Jahre wieder kommt der Nikolaus zu Besuch in den Tennisclub Neutraubling, um sich über das Vereinsleben und die sportlichen Erfolge sowie über die Nachwuchsarbeit zu informieren. Die Vorstandsmitglieder Andrea Reinisch und Reinhilde Sturm waren wieder für die Organisation dieser weihnachtlichen Veranstaltung zuständig und wurden für ihr Engagement von allen Beteiligten gelobt.
Einer der Höhepunkte war wieder ein romantischer Laternenzug als Einstimmung anlässlich des Nikolausbesuches, geführt von der Jugendwartin Sturm, die einen Rundkurs in der näheren Umgebung der Tennisanlage ausgewählt hatte. Vor der Clubanlage wartete der heilige Mann, übernahm die Gruppe und begleitete die jungen Vereinsmitglieder mit ihren Eltern auf die festlich geschmückte Terrasse. Aufmerksam und mit strahlenden Augen hörten die Kinder dem Nikolaus zu, was er von den durchgeführten Trainingsprogrammen erfahren hatte und berichtete über deren Ergebnisse.  Mit der guten Nachwuchsarbeit sind erkennbare Fortschritte in der Kinder- und Jugendarbeit erzielt worden, so ein lobender Nikolaus. Abschließend verschenkte er Leckeres in Nikolausform an die Clubkinder und Reinhild Sturm verteilte dazu Gutscheine für eine Knackersemmel und Kinderpunsch. Die  musikalische Umrahmung bei der TCN-Vereinsfeier hatte Tim Reinisch mit seinem Akkordeon gestaltet.

Der Nikolaus (TCN-Mitglied Peter Schupp) verteilt Schokonikoläuse an die jungen Clubmitglieder

Weitere Bilder:

Barth Anna 75

Mit 75 eifrig auf dem Tennisplatz
 
Anlässlich ihres 75. Geburtstages gratulierte die 2. Vorsitzende des TCN, Andrea Reinisch, dem langjährige Vereinsmitglied Anna Barth und überreichte im Namen der Vorstandschaft ein tennisadäquates Geschenk. Die aktive Tennisspielerin  ist seit über 25 Jahren treues Mitglied in einem der größten Tennisclubs des Landkreises Regensburg. In den 20 Jahren bei dem TCN–Hobbyrundenteam war Anna Barth eine gesetzte Mannschaftsspielerin in den Doppel und Mixedmatches und spielt weiterführend aktuell in der TCN Damengruppe, die wöchentlich ihre Doppel auf den Freiplätzen und in der Tennishalle austragen.
Um weiterhin die Fitness aufrecht zu erhalten ist die begeisterte Tennisspielerin mit einer Walkinggruppe unterwegs, die sich dreimal pro Woche zu einem Rundkurs treffen. Solange es noch Spaß macht, die Beine mich noch tragen und das Handgelenk stabil bleibt werde ich dieser Sportart treu bleiben, so Barth, eine engagierte Tennisspielerin.

2. Vorstand Andrea Reinisch gratuliert Anna Barth zum Geburtstag und bedankte sich für ihre Treue zum Tennisclub

Tennisler beim Jahn

Tennisler  beim Bundesligaspiel –  ein Erlebnis für die ganze Familie
 
Die ausgelobte Ticketaktion des SSV Jahn Regensburg für Sportvereine war für den Bundesliga 2-Ligisten eine gelungene Marketingaktivität. Beim Heimspiel gegen Heiden-heim wurden vergünstigte Sitzplatzkarten angeboten. Nach einer Blitzumfrage bei den Tennismitgliedern, initiiert von der 2. Vorsitzenden Andrea Reinisch, war das Interesse am Fußballmatch so groß, dass die 25 Karten in Kürze vergriffen waren.
Die Clubteilnehmer aller Altersklassen sahen ein spannendes und auch torreiches Bundesligaspiel, dass der Jahn mit 3:1 gewann. Mit einem Heimsieg des SSV und bei guter Stimmung in der Arena war es für  alle Beteiligten vom Tennisclub ein gelungener Fußballnachmittag für die ganze Familie.

Der SSV Bundesligist sorgte für Begeisterung bei den TCN Mitgliedern

Jürgen Rangwich 80 Jahre

Jürgen Rangwich, mit 80 den Tennisschläger fest im Griff
 
80 Jahre und kein bisschen müde für seinen Lieblingssport “Tennis“, so präsentierte sich Jürgen Rangwich an seinem runden Geburtstag beim Besuch der vielen Gratulanten. Rangwich ist seit 37 Jahren ein treues Mitglied beim TC Neutraubling. Seit dieser Zeit stetig aktiv in den Clubmannschaften, beginnend in der Kreisliga bis zur heutigen, anspruchsvollen Landesliga bei den TCN-Herren 70. Anlässlich seines Geburtstages gratulierten ihm 1. Vorstand Tobias Koch und Mannschaftsführer Georg Barth im Namen der Vorstandschaft und Clubmitglieder, bedankten sich für seine Treue zum Tennisclub sowie für sein Engagement und seine Teamfähigkeit bei den BTV Medenspielen. Stellvertretend für die Clubführung überreichte Vorstand Koch ein Geschenk und  MF Barth brachte den Wunsch des Herren70 Teams zum Ausdruck: Wir freuen uns, wenn wir weiterhin die “Lobs and Stopps, made by Jürgen“ in unserer Truppe zu sehen bekommen.1.TCN-Vorstand Tobias Koch (links) und Herren 70 Mannschaftsführer Georg Barth (rechts) gratulierten Jürgen Rangwich zum Geburtstag.

Meistertitel Damen 40

TCN-Damen 40 mit Meistertitel in die Bayernliga.
 
Die Damenmannschaft in der Altersgruppe 40 holte sich mit einem sensationellen Punktestand  von 14:0 den Meistertitel in der Landesliga. Die Matches mit 6:3 in Lichtenfels, 5:4 gegen Nürnberg, 7:2 gegen Herzogenaurach und Wachendorf, 5:4 in Eckental, 8:1 gegen Altenfurt und der Kantersieg mit 9:0 gegen Lauf dokumentieren die starke Mannschaftleitung in den sieben Begegnungen mit insgesamt 47:16 Matchpunkten.
Den erstmaligen Aufstieg in die höchste bayerische Liga hat sich das Team um Mannschaftsführerin Uli Hochhaus mit einem zielgerichteten Trainingsprogramm erarbeitet, wobei die TCN-Tennisschule Tarjan einen wesentlichen Anteil am Erfolg des Damenteams hat, so die übereinstimmende Meinung der Spielerinnen.
Am Erfolg waren die Tennisdamen (im Bild v.l.) Sigrid David, Ricky Ortkras, Uli Hochhaus, Insa Koman, Petra Kindermann, Reini Sturm, Sabine Heitzer, Gerdi Jankowski und Judith Höfler beteiligt. Wenn wir wieder konsequent unser Vorbereitungstraining umsetzen, haben wir berechtigte Chancen in der Bayerliga zu bestehen, so die positive Einstellung der Mannschaft.

Die erfolgreichen Damen 40 Spielerinnen mit dem Meistertitel in die Bayerliga. Foto: Tennisclub

Mannschaftsfeier Herren 70

Herren 70 Jahresausflug bei herbstlichem Kaiserwetter
 
Bei der Planung der jährlichen Saisonabschlussfeier für die Herren 70 mit den Spielerfrauen hatte Mannschaftsführer und Organisator Georg Barth wiederholt ein glückliches Händchen bei der Terminplanung. Bei herbstlichem Kaiserwetter ging es in diesem Jahr in den Bayerischen Wald nach Bodenmais. Die Teilnahme aller Landesligaspieler mit den Spielerfrauen, insgesamt 18 Personen, dokumentiert den jahrelangen Zusammenhalt dieser Tennistruppe bei den Medenspielen und bei gemeinsamen Aktivitäten, so MF Barth.
Eingecheckt wurde für eine Übernachtung im Aktivhotel “Adambräu“ im Ortskern von Bodenmais. Dem Zweitagesprogramm folgend gab es eine informative Führung im nahegelegenen Silberbergwerk. Nach einer ausgedehnten Ruhepause und Stärkung auf den Terrasse beim Bergwerk traf man sich beim Glasparadies “JOSKA“ zum Glasbläserwettbewerb, den Elfriede Vogl mit ihrer Herzformgestaltung für sich entscheiden konnte. Beim abendlichen Mehrgangmenü bedankte sich der Teamchef bei den Spielerfrauen für ihre Treue zum gesamten Team und überreichte ein Geschenk, ebenso an
die Spieler Horst Gatzke, Ernst Götz, Jürgen Rangwich, Konrad Eck, Günter Walter, Walter Schuler, Heinz Vogl und Peter Deininger für ihren Teamgeist bei den Medenspielen. Deininger wurde als erfolgreichster Einzel- und Doppelspieler zusätzlich mit einer Unikaturkunde als “Man of the Matches“ ausgelobt. Im Namen der Mannschaft überreichten Günter Walter und Jürgen Rangwich ebenfalls ein Geschenk an die Organisatoren Anna und Georg Barth.
Abgerundet wurde der darauf folgende Tag mit einer Sonderführung in der Adam Brauerei mit anschließender Verkostung. Mit dem gelungenen Gesamtprogramm und tollem Herbstwetter werden diese beiden Ausflugstage in bester Erinnerung bleiben, so der Tenor aller Beteiligten. Fotos: Georg Barth

Das Herren 70 Team mit Spielerfrauen auf dem Silberberg in Bodenmais vor dem Bergwerksbesuch.

Mit Schutzhelm und Nässeschutz ausgestattet ging es in die Bergwerksstollen

Weitere Bilder:

Meistertitel Herren III

Herren III  –  mit überzeugender Leistung zum Meistertitel.
 
Mit fünf Siegen und einer Niederlage sicherte sich das Herrn III Team und mit 8:2 Tabellenpunkten den 1. Platz in der Kreisklasse 2 der BTV Medenrunde. An den Matches gegen Tegenheim, Sünching, Grün-Weiß Nittendorf, Oberisling, Rot-Blau Regensburg und Wörth waren die Mannschaftsspieler Tobias Koch, Sebastian Mühlbauer, Pascal Götzer, Sebastian Melzl, Philipp Scherer, Erik Weber, Thomas Kinateder, Marvin Vierling, Mircea Barbu und Michael Kraus mit großem Erfolg beteiligt. Mannschaftsführer Scherer freut sich mit seinem Team über den Meistertitel in dieser Spielgruppe und auf die anstehenden Herausforderungen in der kommenden Spielsaison.

Das Erfolgsteam mit Tobias Koch, Sebastian Mühlbauer, Pascal Götzer, Sebastian Melzl und Philipp Scherer (von links). Foto: Tennisclub

Meistertitel H 30 II

Meistertitel für Herren 30 II in der BTV – Medenrunde
 
Mit einem überzeugenden Punktestand von 11:1 holte sich die Mannschaft Herren 30 II den verdienten Meistertitel in der Bezirksklasse 1. Die Siege gegen Großberg (6:0), Sindlbach (5:1 ) ,Burggriesbach (4:2) , Kareth-Lappersdorf  5:1), Kallmünz (6:0) und ein 3:3 gegen Wenzenbach verdeutlichen die starken Mannschaftsleistungen mit den Spielern Michael Kraus, Engelbert Hacker, Mircea Barbu, Karl Rupert, Tobias Koch, Torsten Aign, Marek Siuda, Robert Kimmerling, Marcus Schneider, Berhard Brünner und Martin Rosenlehner

Von links nach rechts: Michael Kraus, Engelbert Hacker, Mircea Barbu, Karl Rupert und Tobias Koch. Foto: TCN

Stadtmeisterschaft Minigolf

Tennisclub mit 3 Teams am Start.
 
Bei der diesjährigen Stadtmeisterschaft im Minigolf, die wieder professionell auf der BGC Anlage durchgeführt wurde, hatten sich 23 Gruppen aus Vereinen, sozialen Einrichtungen, Institutionen und Parteien zum Wettstreit mit dem kleinen Golfball angemeldet. Drei Teams vom Tennisclub waren mit dabei.
Wie bereits in den letzten zwei Jahren holten sich die Aktiven Bürger souverän den Titel. Um so beachtenswert ist aus der Sicht der TCN-Gelegenheitsgolfer, dass mit ihren Möglichkeiten doch noch ein akzeptables Gesamtergebnis erspielt wurde. Den 6. Platz belegte die Gruppe mit Sabrina Zimmermann, Tanja Feder, Agnes Smeda, Martina Smeda und Andrea Reinisch. Die 9. Position erkämpften sich Günter Walter, Georg Barth und Horst Gatzke. Die 3. TCN-Gruppe mit Anna Barth, Elisabeth Walter, Annemarie Zehetbauer und Reinhilde Sturm belegten den 10. Rang. Auch ohne Titelergebnisse war es für die Tennisler ein schöner Erlebnistag mit Spiel und Spaß. Eine Anregung für Clubmitglieder,
im kommenden Jahr bei dieser Großveranstaltung mitzumachen.

TCN-Mitglieder bei den Minigolf Stadtmeisterschaften auf der BGC-Anlage in Neutraubling
Foto : Roman Reinisch

Hallenlicht neu

Tennishalle erstrahlt in einem neuen Licht
 
Zeitnah zu Beginn der neuen Hallensaison erstrahlt die TCN-Sandplatzhalle in einem neuen Licht. Ermöglicht wurde dies durch den Einbau einer neuen Lichtquelle und den zügigen und ehrenamtlichen Tätigkeiten von Clubmitgliedern und externen Helfern. Die vorgenommenen Lichtmessungen in der letzten Hallensaison zeigten auf, dass gehandelt werden muss, um den ursprünglichen Qualitätsstandard nicht nur wieder herzustellen, sondern weiterführend zu verbessern. Mit dem Austausch der Leuchtmittel an den vorhandenen Lampen wurde die flächendeckende Lichtqualität deutlich angehoben. Aufgrund der individuellen Wahrnehmungen bei den Tennislern, die in der Halle spielen, ist die Ausrichtung einer Hallenbeleuchtung nach lichttechnischen Aspekten so vorzunehmen, dass viele Altersgruppen mit den unterschiedlichsten Spielstärken zurecht kommen. Bei der Entscheidungsfindung, diese Variante der Lichterneuerung zu wählen, waren auch die betriebswirtschaftlichen Zielsetzungen verstärkt eingebunden. Nach den ersten Testmatches bestätigten die Spielerinnen und Spieler die verbesserten Lichtbedingungen in der Tennishalle. 1. Vorstand Tobias Koch bedankte sich bei allen Helfern für ihr Vereinsengagement und bei Roman Reinisch vom BGC, der als geprüfter Fahrer für eine Hebebühne den Tennisclub bei den Montagearbeiten tatkräftig unterstützte.

Montagetruppe für den Lampenaustausch in der Sandplatzhalle.
Foto : Georg Barth

Weitere Bilder: