Landkreismeisterschaft 2021 Doppel-Sieger

Spannender Tennissport beim Doppelwettbewerb
 
Das 36. Regensburger Landkreisturnier im Tennis war mit 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr gut besetzt. Jugendliche und Erwachsene aus 19 Vereinen wetteiferten um die Landkreiskrone. Mit 38 Meldungen stellte der TC Neutraubling die größte Teilnehmergruppe, gefolgt vom TSV Alteglofsheim mit 16 Personen. Der TSV Kareth-Lappersdorf meldete 11 Jugendliche und Erwachsene zum LKM-Turnier in Neutraubling an. Die professionelle Organisation lag wieder in den Händen von Harald Bauer, Tobias Koch und  Andrea Reinisch. Nach Altersgruppen gestaffelt nahmen 21 Doppelpaarungen im Jugendbereich, 31 Paarungen bei den Erwachsenen und 13 Mixedpaarungen an der Traditionsveranstaltung teil.
Den vielen Zuschauern, die nur mit dem 3G-Nachweis die Anlage betreten durften, wurden sehenswerte Matches geboten. Die Podestsieger im Jugendbereich erhielten zusätzlich zum Pokal  noch hochwertige Sachpreise. Das Orgateam mit Harald Bauer, Tobias Koch und Andrea Reinisch bedankten sich bei allen Teilnehmer*innen für ihre Fairness und bei den vielen Helfer für die tatkräftige Unterstützung bei der Veranstaltung.
Platzierungen von TCN-Teilnehmer*innen:
Junioren U14: 1.Tim Henning (mit Paul Sotta vom TC Rot-Blau Regensburg), 2. David Smeda und Leonhard Forster; 3. Simon Rosenlehner und Paul Brückner
Juniorinnen U18: 2. Valerie Nunner mit Nina Rathgeber; 3. Mila Bousarsar mit Luise Bernhardt,
Junioren U18: 1. Raphael Nunner mit Paul Rosenlehner,
Mixed Jugend: 1. Nina Rathgeber (mit Alexander Flor – SV Obertraubling); 2. Paula Sutter und David Smeda,
Damen 40: 1. Petra Kindermann und Sabine Heitzer,
Herren: 2. Gerhard Nunner und Fabian Hartmann; 3. Michael Kraus und Tobias Koch,
Mixed Erwachsene: 3. Petra Kindermann (mit Klaus Huber – SG Hohenschambach)

Liste mit allen Doppelsiegern hier: LKM Doppel-Sieger 2021:
Bilder der LK-Meister und Podestsieger sind auch einsehbar unter: www.lkm-tennis-regensburg.de.

Landkreismeister und Podestsieger mit den Organisatoren der 36. Tennisveranstaltung

TCN-Landkreismeister und Podestsieger mit 1. Vorstand Tobias Koch

Landkreismeisterschaft 2021 Sieger

100 Tenniscracks kämpften um die Landkreis–Titel
 
Spannende Wettkämpfe zeigten die 100 Jugendlichen und Erwachsenen aus 19 Vereinen bei den 36. Landkreismeisterschaften im Tennis. Austragungsorte waren wieder die Tennisplätze in Alteglofsheim, Köfering, Obertraubling und Neutraubling. Auf der TCN-Anlage am Moosgraben wurden alle Endspiele und die Siegerehrungen vorgenommen.
Erfreulicherweise stellte der Tennisnachwuchs mit 60 Meldungen dabei die größte Teilnehmer-Gruppe, was den derzeitigen Aufschwung in dieser Sportart dokumentiert. Bei der Siegerehrung konnten die Organisatoren Harald Bauer und Tobias Koch viele Ehrengäste begrüßen. Aus Kareth-Lappersdorf war der 1. Bürgermeister Christian Hauner, aus Köfering der 1. Bürgermeister Armin Dirschl, aus Alteglofsheim der 1. Bürgermeister Herbert Heidingsfelder und aus Neutraubling der 1. Bürgermeister Harald Stadler der Einladung gerne gefolgt, um bei einer der großen Turnierveranstaltung des Landkreises mit
dabei zu sein. Willibald Hogger, stellvertretender Landrat, überbrachte die Grüße der Landrätin, Tanja Schweiger.
Bei der Pokalverleihung wurden die Organisatoren tatkräftig von den Politiker unterstützt. Die Podestsieger im Jugendbereich erhielten zusätzlich zum Pokal hochwertige Sachpreise.
Die Erstplatzierten bei den Einzelwettbewerben:
Kleinfeld U9 w: 1. Lotta Jentzmik, SV Zeitlarn / 2. Lena Langhammer, SSV Köfering / 3. Felice Alexe, SV Obertraubling
Kleinfeld U9 m: 1. Till Schneider, TC Neutraubling / 2. Mark Wulf, SSV Köfering / 3. Anton Rauscher, SV Obertraubling
MidCourt U10 w: 1. Lia Kimmerling, TC Neutraubling / 2. Mia Schönberger, 1. Regensburger Tennisklub / 3. Linda Wulf, SSV Köfering
MidCourt U10 m : 1. Lorenz Wagner, SC Sinzing / 2. Jakob Schmidmeier, SV Zeitlarn / 3. Mark Krieg, SSV Köfering
Juniorinnen U12: 1. Luise Rauscher, SV Obertraubling / 2. Elise Nguyen, TSV Alteglofsheim / 3. Carlita Neubauer, SSV Köfering
Junioren U12: 1. Luis Schönberger, 1. Regensburger Tennisklub / 2. Paul Weimer, TC Grün-Weiß Nittendorf / 3. Fabian Schmid, SV Obertraubling
Juniorinnen U15: 1. Leana Abel, TC Aufhausen / 2. Joelle Throm, TSV Kareth-Lappersdorf / 3. Stasha Otto, TC Grün-Weiß Nittendorf
Junioren U15: 1. Felix Braun, SV Obertraubling / 2.Elias Fischer, SV Obertraubling / 3. Emil Rauscher, TC Tot-Blau Regensburg
Junioren U18: 1. Raphael Nunner, TC Neutraubling / 2. Paul Rosenlehner, TC Neutraubling
Damen B: 1. Eva Maria Streher, MSC Pfatter / 2.Luce Barbancon, TSV Alteglofsheim / 3. Nadine Kapfelsperger, TSV Alteglofsheim
Damen A: 1. Nela Knotkova, TC Aufhausen / 2. Eva Daschner, SV Wenzenbach / 3. Sabrina Zimmermann, TC Neutraubling
Herren B: 1. Emanuel Beiderbeck, SV Wiesent / 2. Max Glöckner, TV Geisling / 3. Paul Schultze, TC Neutraubling
Herren A: 1. Jan Schmieder, TC Grün-Weiß Nittendorf / 2. Tino Wötzel, SSV Köfering / 3. Christian Maag, TC Neutraubling
Herren 50: 1. Harald Schiller, MSC Pfatter / 2. Artur Pöppel, TC Schierling / 3. Christian Schweiger, TC Blau-Weiß Großberg
Herren 60: 1. Anton Bleicher, SG Hohenschambach / 2. Franz Groß, MSC Pfatter / 3. Johannes Brödel, SG Hohenschambach
Informationen und Siegerfotos unter www.lkm-tennis-regensburg.de

Die Erstplatzierten in den Einzelwettbewerben mit Ehrengästen aus der Politik und der Turnierleitung mit Harald Bauer (2. von rechts) neben Andrea Reinisch und 1.TCN-Vorstand Tobias Koch (links); Fot0: Georg Barth

8. TCN-Mixed-Turnier

Kaiserwetter beim 8. TCN-Mixed-Turnier
 
Trotz der hohen Temperaturen am Veranstaltungstag waren 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum traditionellen Mixed-Turnier gekommen, um mit dabei zu sein, wenn Spiel, Spaß und Geselligkeit angesagt ist. 1. TCN-Vorstand Tobias Koch konnte Vereins-mitgliedern und auch einige Gäste aus Nachbarvereinen zu dieser 8.TCN-Veranstaltung begrüßen. Wie Koch zum Ausdruck brachte, soll diese Turnierform, neben dem sportlichen Aspekt, auch Möglichkeiten öffnen, um neue Kontakte zu knüpfen. Sport, Spaß und Geselligkeit sind stets die tragenden Elemente beim Mixed-Turnier, so die Organisatoren Heike Leonhardt und Tobias Koch.
Insgesamt wurden vier Runden gespielt, d.h., zwei Mixed sowie ein Damen- und ein Herrendoppel. Um Leistungsbündelungen auszuschließen, wurden nach jeder Spielrunde die Paarungen nach dem Zufallsprinzip ausgelost. Wer das Losglück beim Partner hatte, konnte sein Punktekonto gut auffüllen, so wie bei Tina David mit 4 Siegen und Wolfgang
Gölnitz mit 3 Siegen. Bei dieser Turnierform fühlt sich aber jeder als Gewinner, so der Tenor alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das Mixed-Turnier ist für das kommende Vereinsjahr wieder fest eingeplant.

Teilnehmer*innen mit dem Organisationsteam Heike Leonhardt (rechts unten) und Tobias Koch (links). Foto: Georg Barth

Sommercamp 2021

Stark besetztes Sommercamp für Kids
 
Beim 1. Sommercamp in den diesjährigen Ferien hatten sich 45 Kids angemeldet und waren in der Campwoche mit viel Spielfreude und Spaß dabei. Die Tennisschule Tarjan ist mit der Organisation und Durchführung seit ihrer Tätigkeit beim Club dafür zuständig. Mit einem breitgefächerten und zielgruppenorientierten Trainingsblock werden Kinder und Jugendliche, ob für Anfänger oder Fortgeschrittene, in strukturierten Gruppen, d.h.,nach Alter und Spielstärke, unterrichtet. So werden die Bereiche für die Kondition, Koordination und für das Matchtraining verständlich an die Teilnehmer vermittelt. In einem kleinen Abschlussturnier konnten die Tennisler ihre Fortschritte aufzeigen. Der große Zuspruch zeigt, dass die Trainergruppe um Cheftrainer Stefan Tarjan erfolgreich im Nachwuchs-bereich arbeitet.
Das 2. Camp für Kinder und Jugendliche, wieder eine Kooperation vom TCN und der Tennisschule, startet am Dienstag, 17.08. und geht bis zum Freitag, 20.08.2021.
Informationen über die Tennisschule Tarjan – Email: marktarjan@web.de / Mobil – 0173 8997127

Große Begeisterung beim 1.Sommercamp auf der TCN-Anlage. Foto : Mark Tarjan

Landkreismeisterschaften im Tennis 2021

Landkreis sucht seine Tennis-Champions
 
Die traditionellen Landkreismeisterschaften im Tennis werden in diesem Jahr zum 36. Mal durchgeführt. Die Veranstaltung für die Einzelwettbewerbe ist vom 10. bis 12. September und für die Doppel vom 18.09 bis 19.09.2021 festgelegt. Die Austragungsorte sind die Tennisplätze in Alteglofsheim, Köfering, Obertraubling und Neutraubling. Schirmherrin der LKM ist wieder die Landrätin, Tanja Schweiger.
Für die Tennisler ist noch anzumerken, dass in diesem Jahr das Turnier ohne LK-Wertung durchgeführt wird. Teilnahmeberechtigt sind alle Tennis-Spielerinnen und -Spieler mit Sitz im Landkreis Regensburg. Die Gruppeneinteilungen sind auf der LKM-Seite und in den zuständigen Vereinen ersichtlich.
Das Führungsteam in der LKM-Organisation ist mit Harald Bauer, Tobias Koch und Andrea Reinisch wieder professionell besetzt. In der Funktion der Oberschiedsrichter-innen sind Franz Sturm und Andrea Reinisch tätig. Beim TSV Alteglofsheim achten Leatitia Piot und  Udo Weusthoff auf den korrekten Turnierablauf. Beim SSV Köfering sind das Alexander und Susanne Wulf, zusammen mit Angela John. Beim SV Obertraubling sind Georg und Elfriede Pöppl sowie Dr. Gerhard Ulrich für die Durchführung zuständig. In Neutraubling unterstützen Elisabeth Walter, Erik Weber und Ramona Schneider das Orgateam. Die finanzielle Abwicklung übernimmt Eva Seyfferth.   Die LKM-Internetseiten werden von Tobias Eichinger verantwortungsvoll bearbeitet.
Die Siegerehrungen finden nach Abschluss der Endspiele in Neutraubling statt. Die Landkreismeisterinnen und Landkreismeister können sich auf tolle Pokale freuen, die in hochwertiger Glasarbeit gefertigt sind. Anmeldungen und Detailinformationen unter www.lkm-tennis-regensburg.de.

Von links: Alexander Wulf (SSV Köfering), Eva Seyfferth, Tobias Koch (TCN), Andrea Reinisch (TCN), Harald Bauer, Laetitia Piot (TSV Alteglofsheim), Georg Pöppl (SV Obertraubling) (Foto: Georg Barth)

Herren 30 – Letztes Regionalliga-Match

Regionalliga Herren 30: Mit Coolness ins letzte Punktspiel

Aufschlag zum letzten Punktspiel auf der TCN-Anlage am 31. Juli (Foto: Heike Leonhardt/TCN)

Der 31.Juli wird für das TCN-Regionalligateam um Mannschaftsführer Thomas Eck der Tag sein, der die Entscheidung für einen wichtigen Tabellensprung bringen kann. Der Aufsteiger aus Neutraubling hat die Chance, bei einem klaren Sieg gegen den Tabellenletzten, dem NHTC Nürnberg, einen Schritt nach vorne zu kommen.
Wie der TCN, so haben auch die Mannschaften der SpVgg Zolling und dem CTC Küchwald / Freiberg jeweils 6:6 Punkte eingespielt. Bei vergleichbarem Leistungspotential von Zolling und Küchwald, wäre ein Sieg vom CTC Küchwald auf der eigenen Anlage gegen die SpVgg Zolling möglich. Im direkten Punktevergleich dieser drei Teams haben dann die TCN Herren die Chance auf einen oberen Tabellenplatz. Dem TC Pfarrkirchen ist der Meistertitel nicht mehr zu nehmen, vor dem TSV Feldkirchen.
“Da wir von einem Klassenerhalt mit dem aktuellen 4. Platz in dieser hohen Liga ausgehen, können meine Spieler mit Coolness in das Match gegen den Tabellenletzten gehen”, so Teamchef Eck. Wie der Tabellenstand letztendlich auch ausfallen wird, der Aufsteiger aus Neutraubling hat eine starke Mannschaftsleistung in dieser Spielsaison abgeliefert. Das Heimspiel, am Samstag, 31.07.21, startet um 12.00 Uhr. Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.

Herren 30 – Spitzentennis

Regionalliga Herren 30 : Spitzentennis auf der TCN Anlage
 
Am letzten Samstag, 10.07.2021, war das Regionalligateam des TC Pfarrkirchen als Gastmannschaft auf der Clubanlage in Neutraubling. Die Ankündigung für ein Tennis-Highlight in Neutraubling wurde mit sehenswerten Spielen bestätigt.
Vor allem das Match der beiden Einser, Andy Leipert und Marcos Baghdatis, war ein Augenschmaus für die vielen Zuschauer. Für die spektakulären Ballwechsel wurden die beiden stets mit einem kräftigen Applaus belohnt. “Man fühlt sich phasenweise wie auf dem Philippe Chatrier bei den Frech Open“, so ein begeisterter Zuschauer aus Obertraubling. Von insgesamt zwölf Spielen konnte Leipert der ehemaligen Nr. 8 der ATP Weltrangliste sieben Spiele abnehmen. Das Match endete 4:6 und 3:6. Daniel Steiger konnte sein Match mit 6:4 und 6:1 für sich entscheiden.
Trotz der 1:8 Niederlage gegen den Favoriten aus Pfarrkirchen, der mehrheitlich mit EU Spitzenspielern antrat, kann Thomas Eck als Mannschaftführer stolz auf seine Truppe sein, die ihr machbares Leistungspotential vor dieser Begegnung mit drei Siegen aufzeigte. Nach den Auswärtsspielen am 17.07. in Feldkirchen und am 24.07. in Zolling ist für die Neutraublinger das letzte Punktspiel auf der eigenen Clubanlage am Moosgraben angesetzt.
Wie die TCN-Pressestelle in Gesprächen mit einigen Spielern vermerkte, sind diese von einem Sieg gegen den NHTC aus Nürnberg überzeugt, um in der Gesamtbilanz einen guten Tabellenplatz in dieser hohen Spielklasse zu erreichen. Spielbeginn gegen Nürnberg ist am Samstag, 31.07., um 12.00 Uhr. Die Clubführung freut sich auf viele Mitglieder und Gäste, die die TCN-Herren 30 beim letzten Spiel der Medenrunde nochmal kräftig unterstützen.

Andy Leipert (l.) zeigte mit 4:6 und 3:6 gegen den Ex-Weltklassespieler Marcos Baghdatis eine Spitzenleistung. Foto: Georg Barth

Herren 30 Highlight: Leipert gegen Baghdatis

Highlight in Neutraubling: Leipert gegen Baghdatis

Am Samstag, 10. Juli um 12.00 Uhr, erwartet die Regionalligamannschaft um Teamchef Thomas Eck den Favoriten in dieser hohen Spielklasse, den TC Pfarrkirchen. Auf der Clubanlage am Moosgraben trifft Andy Leipert nach der aktuellen Meldeliste auf die ehemalige  Nr. 8 der ATP–Weltrangliste, Marcos Baghdatis.
In der Leistungsklassenbewertung liegen die Spieler mit 1,5 bei Baghdatis und mit 2,0 bei Leipert sehr eng zusammen, was auf ein spannendes Match hinweist. Auch die Mannschaftskollegen gehen hochmotiviert nach dem 5:4 Sieg in Augsburg, einem 6:3 Heimsieg gegen den CTC Küchwald/Freiberg aus Chemnitz und mit dem 6:3 Heimsieg gegen den TC Neunkirchen/Brand gestärkt  in die Begegnung gegen den TC Pfarrkirchen.
Drei Spiele, drei Siege, das ist ein zusätzlicher Energieschub für meine Mannschaft gegen so ein Spitzenteam, sagt Teamchef Thomas Eck. Er ist überzeugt, dass seine Spieler jede kleinste Leistungsschwäche des Gegners nutzen werden, um ein gutes Gesamtergebnis zu erzielen. Alle gelisteten Spieler mit ihrer LK Wertung sind im BTV-Portal der Regionalliga Süd-Ost / Gruppe 003 ersichtlich.

Bei den TCN-Herren 30 ist Andy Leipert auf “Eins“ gesetzt
Foto: TCN/ Heike Leonhardt

Aufschlag Herren 30 Regionalliga

Aufschlag für Herren 30 in der Regionalliga
 
Am Sonntag, den 27.06., um 11.00 Uhr, spielen die TCN-Herren 30 gegen den CTC Küchwald / Freiberg aus Chemnitz. Das Team im Mannschaftsführer Thomas Eck erwartet bei 1. Heimspiel auf der Anlage am Moosgraben ein Match auf Augenhöhe.
Bei der ersten Begegnung in dieser Gruppe, die am 19.06. gegen den TC Schwaben Augsburg auf deren Anlage stattfand, gewannen die Neutraublinger knapp mit 4:5 Matchpunkten. Nach den Einzelspielen stand es 3:3 und das zeigt, dass die Spielerqualität bei den TCN-Herren vorhanden ist, die kommenden Matches zu ihrem Vorteil weiterhin zu entscheiden.
Nach dem Spielplan dieser Regionalliga Süd-Ost in der Gruppe 003 bleiben die Herren 30 in Neutraubling und erwarten am 04.Juli den TC Neunkirchen und am 10. 07. den TC Pfarrkirchen mit Markos Baghdatis, der gegen Andy Leipert das Match bestreiten wird. Dann folgen zwei Auswärtsspiele in Feldkirchen und Zolling. Bei der letzten Begegnung am 31.Juli in Neutraubling gegen den NHTC Nürnberg werden die TCN-Herren 30 sicherlich nochmals ihr Leistungspaket bündeln, um eine gute Gruppenplatzierung zu sichern.
Alle Begegnungen, Termine und LK-Wertungen der Spieler sind im BTV-Portal unter Regionalliga Süd-Ost/ Gruppe 003 einsehbar.

Regionalligamannschaft der TCN-Herren 30 mit Mannschaftführer Thomas Eck (3. von links, stehend). Stehend von links: Koch Peter, Küffer Philipp, Eck Thomas, Rinner Fabian, Steiger Daniel; Vordere Reihe von links: Trägner Andreas, Leipert Andy, Baumgarten Florian, Stetter Benjamin (Foto Reinhilde Sturm)

Pfingstcamp 2021

Pfingstcamp: Große Spielfreude bei den Tennis-Kids
 
Für Kinder und Jugendliche bietet der Tennisclub Neutraubling seit vielen Jahren in den Pfingstferien ein Tenniscamp an, das in Kooperation mit der Tennisschule durchgeführt wird. In dem 4-tägigen Kurs der Tennisschule Tarjan hatten Tennisbegeisterte im Alter von fünf bis achtzehn Jahren teilgenommen. Aufgabe solcher Camps ist, dass z.B. Anfänger gezielt an den Tennissport herangeführt werden und dabei Spaß mit der gelben Filzkugel haben. Für die Teilnehmer mit Vorkenntnissen sowie Medenspieler*innen liegt der Fokus in einem Mixprogramm, bestehend aus Fitnesstraining, Technik, Beinarbeit, Taktik sowie Matchübungen als Vorbereitung für die Mannschaftssaison. Aufgrund der großen Resonanz sind die Sommercamps bereits in Vorbereitung und werden rechtzeitig von der Tennisschule Tarjan und vom TCN veröffentlicht. Fotos: Mark Tarjan

Teilnehmer und Trainerpersonal beim Pfingsttenniscamp auf der TCN Anlage am Moosgraben