Tennis-Landkreismeisterschaft

Großveranstaltung im Tennis sucht ihre Champions.
 
Die Regensburger Landkreismeisterschaften im Tennis beginnen im September mit den beiden Wettbewerben. Die teilnahmeberechtigten Spielerinnen und Spieler können  nur in einer Klasse gemeldet werden.
Die Einzel werden vom 06. bis 08. September auf den Tennisanlagen in Köfering, Obertraubling, Alteglofsheim und Neutraubling ausgetragen.  Bei den Einzelwettbewerben sind auch in diesem Jahr die LK-Wertungen mit einbezogen.
Die Doppel werden am darauf folgenden Wochenende – 14. und 15. 09.2019 – auf der Anlage des TCN durchgeführt.
Auf der TCN-Anlage finden auch die Endspiele beider Wettbewerbe statt, mit anschließender Pokalverleihung.
Die Erstplatzierten bei den Erwachsenen erhalten erstmalig bei diesem Event einen Pokal, bestehend aus einer Dose Tennisbälle mit einer Designerverpackung. Für die LKM-Meister und Podestsieger sind für den Jugendbereich ansprechende Pokale bereit gestellt,
sowie Sonderpreise vom BMW Werk Regensburg.
Das Organisationsteam mit Harald Bauer, Andrea Reinisch und Tobias Koch haben in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der genannten Tennisclubs alle Vorbereitungen abgeschlossen und freuen sich auf eine hohe Teilnehmerzahl in beiden Wettbewerben. Landrätin Tanja Schweiger übernimmt wieder die Schirmherrschaft für diese Sportveranstaltung.
Anmeldeschluss für die Einzel ist der 02.09.2019 und für die Doppel der 08.09.2019, jeweils bis 18.00 Uhr, festgelegt.
Infos unter: www.lkm-tennis-regensburg.de / Anmeldungen: www.mybigpoint.tennis.de.

Die Hauptverantwortlichen und Cheforganisatoren bei den LKM; v.l. Harald Bauer, Andrea Reinisch mit dem neuartigen Pokal für Erwachsene und Tobias Koch

Jugendvereismeisterschaft

Überzeugende Leistungen bei den Vereinsmeisterschaften im Jugendbereich

Bei den diesjährigen Clubmeisterschaften im Jugendbereich waren zweiundzwanzig Nachwuchsspieler und Spielerinnen am Start. Ausgelobt waren die Altersgruppen U9 weiblich und männlich, U12 und U14. Das Turnier organisierte und leitete der Jugendwart Erik Weber. Er äußerte sich sehr positiv über den Turnierverlauf und die sehenswerten Matches von den Buben und Mädels, die in den Vorrunden und in den spannenden Endspielpaarungen gezeigt wurden. Ein überaus positiver Ansatz für die Weiterentwicklung im Nachwuchsbereich.
Mit einem neu entwickelten TCN-Trainingskonzept sollen in der Jugendarbeit die Entwicklungsphasen in diesem Vereinssegment transparenter werden. Im hart umkämpften Freizeitmarkt muss auch ein Tennisclub reagieren, um seine Vereinsziele mittel und langfristig umsetzen zu können.
Jugendvereinsmeister und Podestplätze 2019:
U9 weiblich: 1. Jana Mainka; 2. Emilia Nierlich; 3. Mara Schneider
U9 männlich: 1. Michael Henning; 2. Phil Zahner; 3. Leonhard Lobinger
U12 m+w: 1. David Smeda; 2. Paula Sutter; 3. Valerie Nunner
U14: 1. Finian Gilg; Tim Henning; Paul Rosenlehner

Vereinsmeister sowie 2. und 3. Sieger bei den Clubmeisterschaften
mit Turnierleiter Erik Weber (r.) und Vorstandsmitglieder
Foto: Tennisclub / Ramona Schneider

Weitere Bilder:

Defibrillator

Defibrillator: Jetzt auch im Tennisclub
 
Ein Defibrillator, im Fachjargon als Defi bezeichnet, ist ein medizinisches Gerät zur Defibrillation. Er kann durch gezielte Stromstöße Herzrhythmusstörungen, wie u.a. Kammerflimmern und Kammerflattern laut Fachbeschreibung beenden. Daher ist der frühestmögliche Einsatz eines Laien-Defibrillators (AED) entscheidend. Durch das Kammerflimmern kann z.B.eine Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff in kurzer Zeit massive  neurologische Defizite verursachen.
Um eine schnelle Hilfe zu ermöglichen, werden auch im öffentlichen Raum immer mehr Defibrillatoren platziert. Dieser Aufgabenstellung folgend, hat die Vorstandschaft des TCN beschlossen, einen Defi (Defibrillator) im Eingangsbereich des Tennisclubs zu installieren. Mit Unterstützung der Raiffeisenbank Oberpfalz Süd / Neutraubling konnte der Verein den Kauf des Wandkastens mit Signalfunktion realisieren.
Im Namen aller Mitglieder bedankte sich der 1. Vorstand Tobias Koch bei dem Sponsor, vertreten durch den Geschäftsstellenleiter Dietmar Matijas aus Neutraubling, für die sachgebundene Geldspende in Höhe von 580,- EUR. Im Notfall kann das Gerät von Mitgliedern und Gästen benutzt werden, wenn die entsprechenden Kenntnisse für die Bedienung gegeben sind. Eine gezielte Schulung für die Mitglieder, vorrangig für die Mannschaftsführerinnen und Mannschaftsführer, ist fest eingeplant. Der Termin dazu wird auf der TCN-Homepage bekanntgegeben.
Die Montage der Defieinheit wurde von der Club-Technikgruppe Günter Walter durchgeführt. Der Defibrillator befindet sich im Eingangsbereich des Clubs, neben der Eingangstüre zur Gaststätte.

v.l.: Geschäftsstellenleiter der Raiffeisenbank Neutraubling Dietmar Matijas, Günter Walter, 1. Vorstand Tobias Koch

TCN-Hobbyspieler

Spiel , Spaß und Geselligkeit.
 
Eine Gruppe von Freizeitspieler trifft sich seit über 20 Jahren auf dem Clubgelände, um ihre selbst gesteckten Ziele mit ”Spiel, Spaß und Geselligkeit“ zu erfüllen. Die Freiplätze und die clubeigene Tennishalle, sowie die Tennisstuben ermöglichen den Akteuren ihre wöchentlichen Treffs nahtlos miteinander zu verknüpfen. Zum Auftakt der geselligen Freitagsrunde steht jeweils der sportliche Bereich mit den Doppelmatches an, bevor am Stammtisch aktuelle und allgemeine Themen diskutiert werden. Hervorzuheben ist, dass sich diese Gemeinschaft als fester Bestandteil in der Gesamtstruktur des Vereines etabliert hat. Die Garanten dieser Gruppe sind die Tennismitglieder Jürgen Freiherr, Roland Matzke, Jörg Thalhofer, Ernst Zimmer, Waldermar Stubenroth, Günter Walter und Jürgen Rangwich, die diese Tennisfreundschaft auch im Privatbereich zu pflegen wissen.
Im Angebotsmix des Tennisvereins, eine Anregung auch für andere Gruppen, sich im Hobbybereich mit Spiel, Spaß und Geselligkeit einzubringen. Über dieses Vereinssegment können auch weiterführende Kontakte und Umsetzungen in den Mannschaftbereich geebnet werden. Der TCN, ein Verein für die ganze Familie.

Ein eingeschworene Gemeinschaft seit 20 Jahren beim TCN

Jugendvereinsmeisterschaften

Die Clubmeisterschaften für den Jugendbereich finden vom 15. bis 24. Juli 2019 auf der TCN-Anlage am Moosgraben statt. Koordinator ist der 2. Jugendwart Erik Weber in Zusammenarbeit mit Reinhilde Sturm als Gruppenleiterin für den Jugendbereich.
Die Auslobung betrifft die Spielerinnen und Spieler in den Altersklassen Kleinfeld U9, Knaben U14, Bambini U12 und Junioren U16. Ein Ausnahmeregelung betrifft die Kleinfeldgruppe U9, die ihre Matches am Dienstag, den 23. 07., ab 16.00 Uhr, bestreiten müssen. Siegerehrung für alle Gruppen ist am 24.07.2019, um 18.00 Uhr.
Der Anmeldeschluss für die Teilnahme an der Meisterschaft wurde für den 10.07. 2019 festgelegt.
Anmeldungen an : erikweber@rocketmail.com / Tel.: 0160 6866143.
Detailinfos unter www.tc-neutraubling.de und am Aushang.

Erik Weber mit der Ausschreibung für die Vereinsmeisterschaften der Jugend

Lilly-Sophia Füle Oberpfalzmeisterin

Lilly–Sophia Füle: U 14 Bezirksmeisterin der Oberpfalz
 
Die talentierte Jugendspielerin Lilly-Sophia Füle vom Tennisclub Neutraubling hat ihre Extraklasse auch bei den Bezirksmeisterschaften der Oberpfalz auf der Anlage des TC Rot-Blau Regensburg unter Beweis gestellt. In den Gruppenspielen der U14 konnte Füle die beiden Matches gegen Melissa Modali vom TC Rot-Blau Regensburg mit 6:1 und 6:2 sowie gegen Vivienne Schwinger, ebenfalls vom TC Rot –Blau, mit 6:1 und 6:0 ganz klar für sich entscheiden. Im Halbfinale überzeugte Lilly–Sophia Füle gegen Anja Bauer vom TSV Kareth – Lappersdorf mit einem souveränen 6:0 – 6:0 Sieg. Im Finale traf Füle auf die an eins gesetzte Dasya Prihantoro vom TC Rot-Blau Regensburg. In einem hart umkämpften ersten Satz konnte Füle diesen mit einem 7 : 6 und den zweiten Satz mit einem überzeugenden 6 : 2 für sich entscheiden und den verdienten Pokal als Oberpfalzmeisterin entgegennehmen.

Lilly–Sophia Füle Bezirksmeisterin der Oberpfalz bei den U14. Foto: Zolt Füle

Skulptur auf Tennisgelände

Skulptur begrüßt wieder Mitglieder und Gäste
 
Eine abstrakte Skulptur, geschaffen vom Künstler Reinhold Höglmeier aus Neutraubling, ist seit einigen Jahren ein Blickfang auf der TCN-Clubanlage. Das Objekt wurde im Eingangsbereich bei der Wegeteilung im vorderen Grünbereich aufgestellt.
In die Jahre gekommen, aber nichts verloren an ihrer Aussagekraft, musste die Skulptur aufgrund eines instabilen Fundamentes kurzfristig den Eyecatcherbereich verlassen. Für die wiedergewonnene Stabilität der Skulptur auf einem neuen Betonsockel sorgten in ehrenamtlicher Tätigkeit Günter Walter und Platzwart Stefan Nemet.  Bei der Installation des Kunstwerkes waren Spieler der Herrenmannschaft behilflich.
Was bedeuten aber die aus mehreren Teilen zusammen gefügten Stahlelemente. Wie Künstlerkollege Georg Barth im Gespräch mit Reinhold Höglmeier erfahren konnte, soll das Gesamtwerk einen Kämpfer darstellen. Dieser steht somit sinnbildlich für eine faire sportliche Begegnung. Der harmonische Aufbau der Einzelelemente auf dem senkrecht installierten T-Träger schafft  aber auch Spielraum für eine individuelle Interpretation.

Günter Walter (links) und die tatkräftigen Helfer von der Herrenmannschaft.

TCN Bambini I mit Kantersieg

TCN Bambini I – Mit Kantersieg in die Punkterunde.

Einen gelungenen Auftakt in die Punkterunde verzeichnen die Bambini I bei ihrem 1. Match. Mit 6:0 besiegten sie die Gäste vom TSV Kareth-Lappersdorf. Die weiteren Begegnungen werden zeigen, ob der Auftaktsieg eine stabile Basis für weitere Siege sein wird. Die Bezirksklasse 1-Spieler David Smeda, Paula Sutter, Leonard Forster und Tim Henning gehen mit großem Selbstvertrauen in die anstehenden Matches.

Von links – David Smeda, Paula Sutter, Leonard Forster, Tim Henning

Turniersiegerin Füle

Sophia Füle holt sich den Mahler-Guttenberger Cup
Bei dem bundesweit ausgelobten Tennisturnier in Neunkirchen am Brand dominierte Lilly-Sophia Füle in der Altersklasse U 14 und holte sich ungefährdet den Sieg beim 14. Mahler-Guttenberger Cup. Die hochtalentierte Spielerin vom TC Neutraubling besiegte im Finale die Berlinerin Zora König
mit 6 : 1 und 6 : 3, die ihrerseits in der ersten Runde die hochgehandelte Vienna Schwinger aus dem Turnier punktete. Um so beeindruckender ist der Turniersieg von Füle zu bewerten. Die U 14 Spielerin ist ab dieser Saison ein Neuzugang aus Straubing. Die Vorstandschaft gratuliert zu diesem tollen Erfolg.

Lilly-Sophia Füle mit dem begehrten Maler-Guttenberger Pokal

 

Sportlerehrung

Silber und Bronze an erfolgreiche Tennisspieler
Bei der diesjährigen Sportlerehrung wurden die TCN-Herren 30 und 60 für ihre Leistungen in der BTV Medenrunde  2018 von der Stadt Neutraubling ausgezeichnet. Insgesamt waren 126 Athleten in die Stadthalle gekommen. Der Meistertitel ebnete den Weg für die Herren in die Bayerliga und wurden dafür mit der Silbermedaille belohnt. Die Herren 60 erhielten die Bronzemedaille und spielen in dieser Saison in der Landesliga.
Spieler und Mannschaftsführer beider Teams vom Tennisclub Neutraubling freuten sich über die Ehrung, die vom Bürgermeister Heinz Kiechle vorgenommen wurde.

Stehend von links: Josef Barth, Wolfgang Sailmann, Franz Gruber, Franz Sturm, Rudi Weiß, Horea Barbu. Sitzend von links: Florian Baumgartner, Rupert Karl jun., Tobias Koch, Rupert Karl sen.