Kinder-Koordinationstraining

Koordinationstraining für Tennis-Kids
 
Der Tennisclub Neutraubling startete nach der Öffnung der Freiplätze mit dem eingeplanten Koordinationstraining. Für die Altersgruppen U8 – U9 –U10 –U12 – U14 – U16 – und U18, jeweils an einem Montag in drei Hauptgruppen eingeteilt, wird der TCN-Tennisnachwuchs von Zoltan Zachar, einem staatlich geprüften Trainer aus der Tennisschule Tarjan, unterrichtet.
Der Tennissport ist vielseitig und setzt eine gute Koordination voraus. Um die Spieler frühestmöglich an die   komplexen Bewegungsabläufe heranzuführen, spielt das Koordinationstraining schon im Kindesalter eine bedeutende Rolle. Dieses Training fördert erwiesenermaßen das effektivere und schnellere Erlernen der unterschiedlichen Techniken. Im Gesamtblock weiterführend sollen dadurch u.a. die Fähigkeiten der Differenzierung, Rhytmisierung und Reaktion für die Tennisler geschult werden.
Die Clubverantwortlichen haben erkannt, dass ein Koordinationstraining ein wichtiges Fördersegment im Ausbildungsbereich ist und haben dafür die Weichen gestellt.
Informationen zum Koordinationstraining:
Sportwartin Reini Sturm: reinhildesturm@gmail.com; Mobil: 0151 21664538

Koordinationstrainer Zoltan Zachar erklärt seiner Gruppe die anstehenden Übungen.

Abziehvorrichtung neu

Neuartige Abziehvorrichtung für Sandplätze

Platzwart Michael Kraus, seit einigen Jahren für die Instandsetzung und Platzpflege beim TCN zuständig, präsentierte der Vorstandschaft eine neuartige Abziehvorrichtung für Sandplätze. Wie Kraus bei der Demonstration seiner Entwicklung anmerkte, liegt der Vorteil dieser Ausführung darin, dass beim Abziehen, zusätzlich mit Wasser und Sand, z.B. an der Grundlinie, durch den gegebenen „Einschlemmeffekt “ eine plane Platzoberfläche erzielt wird. Mittels der extrem langen Schaberleiste werden weiterhin vorhandene Löcher und Mulden beseitigt. Je nach Platzbeschaffenheit, d.h., wenn ein zügiger Wasserablauf in den Unterbau des Sandplatzes gegeben ist, kann nach kurzer Wartezeit der Spielbetrieb wieder weitergeführt werden. Mit Zustimmung der Vorstandsmitglieder kann diese neue Vorrichtung für den Platzwart Kraus ab sofort Verwendung finden, um eine konstante und verbesserte Platzpflege zu erreichen.
1. Vorstand Tobias Koch gratulierte Michael Kraus zu dieser tollen Idee und bedankte sich bei ihm für sein Vereinsengagement.

Platzwart Michael Kraus demonstrierte im Beisein der Vorstandsmitglieder die Vorteile seiner Abziehvorrichtung (Foto: Georg Barth)

Frühjahrsaktion

Letzter Schliff für Tennisplätze.
 
Unter Einhaltung der Corona-Bedingungen packten viele Vereinsmitglieder mit an, um den Freiplätzen den letzten Schliff zu geben. In Arbeitsgruppen eingeteilt wurden die Windschutzplanen, Sitzbänke, Schirmständer, Sonnenschirme an die jeweiligen Standortpositionen verteilt und installiert. Aufgrund der guten Vorarbeit der Platzwartfamilie Kraus konnten die Arbeiten auf den acht Sandplätzen zügig durchgeführt werden. Die vorangegangene Grundsanierung an den Tennisplätzen wurde wieder von einer Fachfirma vorgenommen.
Das traditionelle Weißwurstessen für die fleißigen Helfer wird aus gegebenem Anlass auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Die Aktiven dieser Vereinsaktion werden frühzeitig vom Vorstand informiert, der sich an dieser Stelle nochmals recht herzlich für das Clubengagement bedanken möchte.
Anmerkung: Bitte beachten sie die Mitgliederinformationen vom 1. Vorstand Tobias Koch, die stets aktuell per E-mail zugestellt werden!

Engagierte Vereinsmitglieder bei der Frühjahrsaktion:

 

Hallenbeleuchtung

Neue Steuertechnik für Hallenbeleuchtung
 
Die Münzautomaten für die Platzbeleuchtung in der TCN-Sandplatzhalle haben ausgedient und wurden durch eine neue Schaltertechnik ersetzt. Grund für diese Maßnahme waren die oftmaligen Fehlfunktionen an den Münzautomaten, die auch durch mehrmalige Reparatureinheiten nicht mehr zu beseitigen waren.
Anstelle der Einschaltfunktion mittels der Münzautomaten wurden  Drehschalter für die drei Lichteinheiten installiert. Mit dieser Schaltertechnik ist es jetzt möglich, ohne Geldeinwurf, die Zeitsteuerung zu regeln, je nach Platzbuchung für eine Stunde oder zwei Stunden. Die Kosten für das Hallenlicht bleiben unverändert und werden bei der Platzbuchung mit eingerechnet.
Eine weitere Investition wurde für die Clubterrasse getätigt. Eine Fachfirma montierte neue Wetterschutzplanen mit integrierten Sonnenschutzblenden, da der Verschleiß über die Jahre an den vorhandenen Planen die Schutzfunktionen bei Wind, Regen und Sonnenschein nicht mehr gewährleistet haben.
Als weitere Information ist noch anzumerken, dass derzeit die Jahresinstandsetzung an den Freiplätzen vorgenommen wird. Wann die jährlich anstehende Frühjahrsaktion für die Mitglieder stattfinden kann, wird rechtzeitig über das TCN Portal bekannt gegeben.

Horst Weinhut (links) von der Firma NEWE aus Neutraubling montierte die neuen Schutzplanen an der Terrassenüberdachung. 1. Vorstand Tobias Koch informierte sich bei Hans-Jörg Bauer (rechts) aus Regenstauf über den Montagevorgang für die neuen Drehschaltern zur Hallenbeleuchtung. Münzautomaten, wie abgebildet, wurden entfernt. (Foto: Georg Barth)

Herren 30 II in Bezirksliga

TCN Herren 30 II warten auf die erste Begegnung in der Bezirksliga
In der BTV-Medenrunde 2019 wurden die TCN Herren Meister in der Bezirksklasse 1 und schafften somit den Aufstieg in die Bezirksliga. Für die BTV-Runde 2020 hat sich das Team um Mannschaftsführer Rupert Karl (jun.) seit Oktober des vergangenen Jahres intensiv mit einem Hallentraining auf die kommende Saison schrittweise vorbereitet. Nach den derzeitigen Trainingsleistungen sind die Spieler überzeugt, in der höheren Liga bestehen zu können.
Aufgrund der derzeitigen Situation ist der vorgesehene Start in die BTV-Medenrunde am 8. Juni aber noch völlig offen. Die Redaktion hatte die Möglichkeit in dieser trainingsfreie Zeit einige Spielerportraits von der Herrenmannschaft zu erstellen.  
Florian Langer ist seit 2012 beim TCN und geht stets voll konzentriert und gelassen in die Matches, da er seine Leistung gezielt abrufen und selbstkritisch bewerten kann. Er legt auch großen Wert auf das “Fairplay”. Tobias Koch spielt seit 23 Jahren Tennis. Seine Spieltaktik ist so ausgerichtet, dass bei erkennbarer Schwäche des Gegners, diese von Koch mit einer variantenreichen Spieleinteilung stets fokussiert genutzt wird, um zum Punkteerfolg zu kommen. Jochen Lippert ist seit 32 Jahren im Tennissport aktiv, weil es ihn stets anspornt, auf dem Platz sein Bestes zu geben. Er spielt das zweite Jahr in diesem Team. Eine tragende Säule bei den Herren 30 II ist sicherlich Zsolt Füle, der seit 38 Jahren mit dem Tennissport verbunden ist. Er war in der ATP Rangliste auf Platz 490 und spielte für sein Heimatland im Daviscup. Vor 19 Jahren startete er seine Trainerlaufbahn und seit 2019 ist Füle für den Tennisclub in Neutraubling tätig. Mannschaftführer Rupert Karl hat sich von seinem Vater und TCN-Mannschaftsspieler vor ca. 33 Jahren für den weißen Sport begeistern lassen. Seit 1991 ist der Teamchef mit großem Engagement in Mannschaften aktiv und davon die 12. Saison beim TCN.
Alle weiteren Informationen betreffend einer Terminplanung des BTV werden unter www. tc-neutraubling.de sowie in der Tagespresse publiziert.

Bezirksligamannschaft (v .l.) mit Peter Koch, Christophe Piot, Jochen Lipps, MF Rupert Karl, Tobias Koch, Zsolt Füle. (Florian Langer nicht auf dem Bild). Foto: Reinhilde Sturm.

Minigolfer beim TCN

Minigolfer mit bester Spiellaune beim Tennisclub
Teilnehmer überzeugten bei Spiel und Sport
 
Die Nachbarschaftsvereine vom TCN und dem Bahngolfclub aus Neutraubling treffen sich seit fünf Jahren im Wechselmodus auf deren Anlagen, um den  Mitgliedern beider Clubs die Möglichkeit für gemeinsame Aktivitäten im Jahresrhythmus anbieten zu können. Rund 30 Erwachsene, Jugendliche und Kinder von den Minigolfern konnte 1. TCN Vorstand Tobias Koch auf der Tennisanlage am Moosgraben begrüßen. Vorab bedankte sich Koch bei den TCN-Mitgliedern Anna Barth, Elisabeth und Günter Walter, Ramona Schneider, Erik Weber für ihre Unterstützung und bei Andrea Reinisch für die Ausrichtung.
Zur Einstimmung der Veranstaltung gab es für die Golfgemeinschaft und die TCN-Organisatoren Kaffee und leckeren Kuchen. Bei dieser Gelegenheit wurde von der Cheforganisatorin Andrea Reinisch, 2. TCN-Vorstand, den 20 Teilnehmern, gleich 5 Gruppen, die Quizrunde erläutert. Um die zugeordneten Tennisbegriffe für die Gruppe zügig erraten zu können, konnten die Darsteller dies durch Zeichnungen, Umschreibungen oder Pantomime erklären. Nach dieser unterhaltsamen Einlage wurden 5 Stationen in der Tennishalle für weiterführende Aktivitäten wie z.B. Balltransport, Ballwurf oder Biathlon vorbereitet. Bei diesen Spielvarianten, nach einem Zeit und Punktesystem ausgelegt, waren Geschicklichkeit, Schnelligkeit,Teamgeist und Ausdauer gefragt. Die Aufgaben wurden von allen Akteuren bravourös gemeistert.
Vor dem gemeinsamen Abendessen und der Preisverleihung bedankte sich der 1. Vorsitzende vom BGC ,Reiner Weinberger, beim Veranstalter und bei seinen engagierten Mitgliedern. Es hat uns wieder richtig Spaß gemacht und freuen uns auf den Besuch der Tennisler auf unserer Minigolfanlage, möglicherweise mit Überraschungsgaben für die TCN-Gruppe, so BGC Chef Weinberger.
In der Gesamtwertung siegte die Gruppe mit Pasi Aho, Christine Biller, Raphael Hintermeier und Jakob Zelenka vor der Gruppe mit Corina Reinisch, Reiner Weinberger, Andrea Hintermeier und Holger Götz. Der dritte Gruppensieg ging an die Truppe mit Manfred Biller,Dr. Edwin Schicker, Klaus Reinisch sen. und Christian Fuchs.

Teilnehmer vom Minigolfclub BGC Neutraubling mit TCN- Vorstandsmitgliedern und Organisationsteam. Fotos: Georg Barth

Weitere Bilder:

Clubmagazin “Tennissaite “

Clubmagazin „Tennissaiten“: 3. Ausgabe im Druck
 
Termingerecht zur Jahrershauptversammlung am Freitag, 20.März 2020 , erfolgt die Verteilung vom Clubmagazin “Tennissaiten“. In der Vereinszeitschrift sind wieder die Titelträger aus den BTV Medenspielen, von den Landkreismeisterschaften, den Vereinsmeisterschaften, dem Jugendhallenturnier und der Hallenrunde 2019/2020 abgebildet. Im Jahresrückblick sind u.a. die vielseitigen Vereinsaktivitäten und erforderlichen Investitionen im Bild und Text festgehalten. Auf der Seite für die Jahresvorschau können die Mitglieder ihre Termine vormerken. Übersichtlich angeordnet sind auch alle Clubmannschaften, die in dieser Spielsaison an den Start gehen.
Ergänzend zu der Druckausgabe wird das Magazin “Tennissaiten” auf der TCN-Internetseite zusätzlich veröffentlicht.
An dieser Stelle gilt der Dank dem Redaktionsteam für ihr Engagement und den Sponsoren, die mit ihrer Anzeigenschaltung die Realisierung der Vereinszeitschrift erst ermöglichen.

Redaktionsteam in närrischer Tenniskleidung, aber kreativ beim Clubmagazin. Von links: Georg Barth, Mai Koch, Marcus Schneider, Tobias Koch, Reinhilde Sturm, Andrea Reinisch und Agnes Smeda. (Foto: TCN-Peter Deininger)

Rosenmontagstreff

Faschingsnarren erobern die Tennishalle.
Um die TCN-Rosenmontagsveranstaltung traditionsgemäß aufrecht zu erhalten, hat Organisator Rudi Lichtinger zum 22. Mal zum TCN-Narrentreff eingeladen. An diesem Tag ist die Sandplatzhalle fest in Maschkererhand. Veranstaltungsorientiert hatte sich der Organisationschef  wahrlich närrische Spielvarianten einfallen lassen, um den Spiel und Spaßfaktor zu fördern.
Zwischen den Matches “ Tennis – Curios “ hatten die Teilnehmer anspruchsvolle Quizfragen zu lösen, die als Sonderpunkte für die Einzelwertung notiert wurden. Bei dem anschließenden Ratespiel in der Vereinsgaststätte wurde der Tennis-Obernarr in Kombination mit seiner Platzleistung ermittelt und mit einem Pokale „Made by Rudi“ belohnt.
Alle Teilnehmer bedankten sich beim Organisator Lichtinger für sein unermüdliches Engagement bei dieser Clubveranstaltung und hoffen, dass der Narrentreff auch im kommenden Fasching wieder stattfindet.
 

Organisator Rudi Lichtinger (5.v.l.) mit seiner Narrentruppe (Foto: Georg Barth)

 

Jugendhallenturnier

7. TCN-Jugendhallenturnier in der Erfolgsspur
(Veranstaltung wieder ausgebucht)
 
Dass sich diese Veranstaltung für den Tennisnachwuchs zu einer festen Größe bei einem Hallenturnier etabliert hat, verdeutlicht die hohe Kontinuität bei der jährlichenTeilnehmerzahl. 33 begeisterte Kinder und Jugendliche von den Vereinen TSV Alteglofsheim, RTK Regensburg, TC Neutraubling, TC Großberg, TC Wenzenbach, SV Köfering, VFB Regensburg, SV Obertraubling und SG Post-Süd haben am Turnier teilgenommen, davon 17 beim Kleinfeld und 16 bei den Bambini.
1. TCN-Vorstand Tobias Koch zeiget sich hoch zufrieden über diese Resonanz. In der gut besuchten Sandplatzhalle galt der Willkommensgruß den teilnehmenden Tennisspielerinnen und Spielern, den Betreuern, Trainern und Eltern. Wie Koch bei der Gruppeneinteilung anmerkte, soll bei dieser Turnierform neben dem Spaßfaktor die Spielfreude zum Tennissport gefördert werden, um im weiterführenden Wettspielbetrieb mit diesen Erfahrungen gut vorbereitet zu sein.
Den Zuschauern wurden in beiden Altersklassen spannende Matches ab der Vorrunde bis zu den Endspielen geboten. In der Gruppe Kleinfeld U9 siegte Michael Kohlmeier, TC Großberg vor Julius Wagner, RTK und Albert Ackbarow, RTK. In der Bambinigruppe U12 gewann Danilo Vukeljic vom Post-Süd. Den 2. Platz gelegte Florian Koch, RTK vor Jonas Dollinger, ebenfalls RTK- Regensburg. 4. wurde Paul Weimer, RTK.
Bei der Siegerehrung bedankte sich der TCN-Vorstand bei seinen Vorstandsmitgliedern Reinhilde Sturm und Erik Weber für die Organisation, sowie bei Andrea Reinisch, Franz Sturm und Ramona Schneider für ihr Mitwirken als Turnierschiedsrichter. Ohne deren Engagement kann eine Veranstaltung dieser Größenordnung nicht gestemmt werden, so Clubchef Koch.

Kleinfeldsieger: 1. Michael Kohlmeier / TC Großberg (2.v.l.), 2. Julius Wagner / RTK, 3. Albert Ackbarow / RTK (3.v.l.), 4. Platz Lia Kimmerling /TSV Alteglofsheim mit Andrea Reinisch und Reinhilde Sturm, TCN-Ausrichter

Teilnehmergruppe bei Kleinfeld U9 mit der Jugendwartin und Organisatorin Reinhilde Sturm (rechts), Andrea Reinisch, 2. Vorstand und Tobias Koch, 1. Vorstand

Teilnehmergruppe Bambini U12 mit Tobias Koch und Reinhilde Sturm

Bambini Podestplätze: 1. Danilo Vukeljic / Post Süd (2.v.r. ) , 2. Florian Koch / RTK , 3. Jonas Dollinger / RTK (rechts) mit Paul Weimer / RTK , 4.Platz (links) und Turnierleitung mit Reinhilde Sturm und Clubvorstand Tobias Koch

Weitere Bilder:

TCN Schnuppertraining bei EMS Lounge

TCN-Tennisspieler testen neuartiges Fitnesstraining

Um ein Fitnesstraining zu testen, das sich von den allgemein bekannten Fitnessstudios mit deren Geräteeinheiten deutlich unterscheidet, hatte sich eine Tennisgruppe in der EMS Lounge in Neutraubling zu einer Schnupperveranstaltung angemeldet. Diese Trainingsmethode soll nach Veranstalterangaben mit geringem Zeitaufwand ein hocheffizientes Training ermöglichen, mit der Zielsetzung, den Körper besser zu straffen, den Rücken dauerhaft zu stärken, Kraft aufzubauen und rundum beweglicher werden. Dies soll nach einem individuellen Trainingsprogramm erreicht werden. Das EMS Training basiert auf einem körpereigenen Prinzip, d.h., jede Bewegung die gemacht wird, wird mittels eines bioelektrischen Impuls vom Gehirn ausgelöst, so die EMS-Information. Bei der Elektro-Muskel Stimulation soll ein solcher Impuls über eine spezielle Funktionsweste, die mit Elektroden bestückt ist, direkt auf die gesamten Hauptmuskelgruppen abgegeben werden. Ein Trainer pro Person überwachte sehr aufmerksam alle vorgegebenen Übungen.
Alle Beteiligten bewerteten diese Trainingsmethode als eine interessante  Alternative zu den Geräteübungen. Mit einem Vortrag endete eine interessante und informative Schnupperveranstaltung.

TCN-Teilnehmer mit Vorstand Tobias Koch (links mit der Trainingsausrüstung) beim Schnupperabend in der EMS Lounge in Neutraubling

Weitere Bilder: