Jugendvereinsmeisterschaften

Die Clubmeisterschaften für den Jugendbereich finden vom 15. bis 24. Juli 2019 auf der TCN-Anlage am Moosgraben statt. Koordinator ist der 2. Jugendwart Erik Weber in Zusammenarbeit mit Reinhilde Sturm als Gruppenleiterin für den Jugendbereich.
Die Auslobung betrifft die Spielerinnen und Spieler in den Altersklassen Kleinfeld U9, Knaben U14, Bambini U12 und Junioren U16. Ein Ausnahmeregelung betrifft die Kleinfeldgruppe U9, die ihre Matches am Dienstag, den 23. 07., ab 16.00 Uhr, bestreiten müssen. Siegerehrung für alle Gruppen ist am 24.07.2019, um 18.00 Uhr.
Der Anmeldeschluss für die Teilnahme an der Meisterschaft wurde für den 10.07. 2019 festgelegt.
Anmeldungen an : erikweber@rocketmail.com / Tel.: 0160 6866143.
Detailinfos unter www.tc-neutraubling.de und am Aushang.

Erik Weber mit der Ausschreibung für die Vereinsmeisterschaften der Jugend

Lilly-Sophia Füle Oberpfalzmeisterin

Lilly–Sophia Füle: U 14 Bezirksmeisterin der Oberpfalz
 
Die talentierte Jugendspielerin Lilly-Sophia Füle vom Tennisclub Neutraubling hat ihre Extraklasse auch bei den Bezirksmeisterschaften der Oberpfalz auf der Anlage des TC Rot-Blau Regensburg unter Beweis gestellt. In den Gruppenspielen der U14 konnte Füle die beiden Matches gegen Melissa Modali vom TC Rot-Blau Regensburg mit 6:1 und 6:2 sowie gegen Vivienne Schwinger, ebenfalls vom TC Rot –Blau, mit 6:1 und 6:0 ganz klar für sich entscheiden. Im Halbfinale überzeugte Lilly–Sophia Füle gegen Anja Bauer vom TSV Kareth – Lappersdorf mit einem souveränen 6:0 – 6:0 Sieg. Im Finale traf Füle auf die an eins gesetzte Dasya Prihantoro vom TC Rot-Blau Regensburg. In einem hart umkämpften ersten Satz konnte Füle diesen mit einem 7 : 6 und den zweiten Satz mit einem überzeugenden 6 : 2 für sich entscheiden und den verdienten Pokal als Oberpfalzmeisterin entgegennehmen.

Lilly–Sophia Füle Bezirksmeisterin der Oberpfalz bei den U14. Foto: Zolt Füle

Skulptur auf Tennisgelände

Skulptur begrüßt wieder Mitglieder und Gäste
 
Eine abstrakte Skulptur, geschaffen vom Künstler Reinhold Höglmeier aus Neutraubling, ist seit einigen Jahren ein Blickfang auf der TCN-Clubanlage. Das Objekt wurde im Eingangsbereich bei der Wegeteilung im vorderen Grünbereich aufgestellt.
In die Jahre gekommen, aber nichts verloren an ihrer Aussagekraft, musste die Skulptur aufgrund eines instabilen Fundamentes kurzfristig den Eyecatcherbereich verlassen. Für die wiedergewonnene Stabilität der Skulptur auf einem neuen Betonsockel sorgten in ehrenamtlicher Tätigkeit Günter Walter und Platzwart Stefan Nemet.  Bei der Installation des Kunstwerkes waren Spieler der Herrenmannschaft behilflich.
Was bedeuten aber die aus mehreren Teilen zusammen gefügten Stahlelemente. Wie Künstlerkollege Georg Barth im Gespräch mit Reinhold Höglmeier erfahren konnte, soll das Gesamtwerk einen Kämpfer darstellen. Dieser steht somit sinnbildlich für eine faire sportliche Begegnung. Der harmonische Aufbau der Einzelelemente auf dem senkrecht installierten T-Träger schafft  aber auch Spielraum für eine individuelle Interpretation.

Günter Walter (links) und die tatkräftigen Helfer von der Herrenmannschaft.

TCN Bambini I mit Kantersieg

TCN Bambini I – Mit Kantersieg in die Punkterunde.

Einen gelungenen Auftakt in die Punkterunde verzeichnen die Bambini I bei ihrem 1. Match. Mit 6:0 besiegten sie die Gäste vom TSV Kareth-Lappersdorf. Die weiteren Begegnungen werden zeigen, ob der Auftaktsieg eine stabile Basis für weitere Siege sein wird. Die Bezirksklasse 1-Spieler David Smeda, Paula Sutter, Leonard Forster und Tim Henning gehen mit großem Selbstvertrauen in die anstehenden Matches.

Von links – David Smeda, Paula Sutter, Leonard Forster, Tim Henning

Turniersiegerin Füle

Sophia Füle holt sich den Mahler-Guttenberger Cup
Bei dem bundesweit ausgelobten Tennisturnier in Neunkirchen am Brand dominierte Lilly-Sophia Füle in der Altersklasse U 14 und holte sich ungefährdet den Sieg beim 14. Mahler-Guttenberger Cup. Die hochtalentierte Spielerin vom TC Neutraubling besiegte im Finale die Berlinerin Zora König
mit 6 : 1 und 6 : 3, die ihrerseits in der ersten Runde die hochgehandelte Vienna Schwinger aus dem Turnier punktete. Um so beeindruckender ist der Turniersieg von Füle zu bewerten. Die U 14 Spielerin ist ab dieser Saison ein Neuzugang aus Straubing. Die Vorstandschaft gratuliert zu diesem tollen Erfolg.

Lilly-Sophia Füle mit dem begehrten Maler-Guttenberger Pokal

 

Sportlerehrung

Silber und Bronze an erfolgreiche Tennisspieler
Bei der diesjährigen Sportlerehrung wurden die TCN-Herren 30 und 60 für ihre Leistungen in der BTV Medenrunde  2018 von der Stadt Neutraubling ausgezeichnet. Insgesamt waren 126 Athleten in die Stadthalle gekommen. Der Meistertitel ebnete den Weg für die Herren in die Bayerliga und wurden dafür mit der Silbermedaille belohnt. Die Herren 60 erhielten die Bronzemedaille und spielen in dieser Saison in der Landesliga.
Spieler und Mannschaftsführer beider Teams vom Tennisclub Neutraubling freuten sich über die Ehrung, die vom Bürgermeister Heinz Kiechle vorgenommen wurde.

Stehend von links: Josef Barth, Wolfgang Sailmann, Franz Gruber, Franz Sturm, Rudi Weiß, Horea Barbu. Sitzend von links: Florian Baumgartner, Rupert Karl jun., Tobias Koch, Rupert Karl sen.

Frühjahrsaktion 2019

Mitglieder packten an bei Frühjahrsaktion
 
Ein Tennisclub für die ganze Familie, das demonstrierten bei der diesjährigen Frühjahrsaktion vierundzwanzig Vereinsmitglieder. Kinder, Jugendliche und Erwachsene packten an, um die abschließenden Arbeiten auf den acht Freilätzen durchzuführen. Vorab waren die erforderlichen Sanierungsarbeiten an den acht Sandplätzen von einer Spezialfirma durchgeführt worden. In Arbeitsgruppen eingeteilt wurden die Sitzbänke, Netze und Windplanen sowie die Gerätschaften zur Platzpflege an die Standartpositionen verteilt und installiert.
Vorstand Tobias Koch und Platzwart Michael Kraus waren mit den zügig durchgeführten Tätigkeiten der Vereinsmitglieder sehr zufrieden und bedankten sich bei den fleißigen Helfern für ihr Engagement. Um die verloren gegangene Energie wieder auszugleichen, gab es für die Teilnehmer der Frühjahrsaktion das traditionelle Weißwurstessen. Gestärkt und mit Spielfreude testeten einige Spieler den neuen Sandplatzbelag. Mit Abschluss dieser Arbeiten können die Mannschaften mit dem Trainingsprogramm und die Freizeitaktiven in die Freiluftsaison starten.
Die BTV-Medenrunde beginnt am 08.Mai. Alle Spielbegegnungen sind im TCN-Magazin “Tennissaiten” und im Clubschaukasten einsehbar. Das 1. Bayernliga-Heimspiel der Herren 30 – I  gegen den TC Neunkirchen-Brand ist am Samstag, den 25.Mai, um 13.00 Uhr.

Die engagierten Vereinsmitglieder bei der Frühjahrsaktion

Herren 1 BL-Hallenmeister

TCN Herren 1 holen Meistertitel in der Bezirksliga
 
Bei den Hallenmeisterschaften der BTV-Spielsaison 2018/2019 überzeugte das TCN-Herren 1 Team mit einer herausragenden Mannschaftsleistung und sicherte sich den verdienten Meistertitel mit 15:1 Punkten in der starken Bezirksliga. Um die Meisterkrone wetteiferten neun Teams aus der Oberpfalz. Die Wettkämpfe fanden in den Tennishallen des TC Rot-Blau Regensburg, TC Rot –Weiß Cham, TC Postkeller Weiden und in Neutraubling statt. Beim letzten Punktspiel der TCN-Herren gegen den TC Großberg, das die Neutraublinger mit 4:2 gewannen, verdeutlichte nochmals die konstante Mannschaftleitung um Teamchef Fabian Rinner. Am Erfolg waren sein Spielerkollegen Philipp Küffer, Karl Rupert, Peter Koch, Florian Langer, Thomas Eck, Florian Baumgartner und Dennis Rösner beteiligt.

(Von.rechts): MF Fabian Rinner, Philipp Küffer, Karl Rupert, Peter Koch, Florian Langer, Thomas Eck, (weitere Spieler Florian Baumgartner, Dennis Rösner )

Jahreshauptversammlung 2019

Jahreshauptversammlung mit Ehrungen und Neuwahlen
– Vorstand Koch im Amt bestätigt –
 
Bei der Jahreshauptversammlung des TCN konnte 1. Vorstand Tobias Koch 55 wahlberechtigte Vereinsmitglieder begrüßen. Im Rechenschaftsbericht erläuterte er die derzeitige Finanzsituation. Die Clubeinnahmen über die Hallenvermietungen in der Winterrunde zeigen, dass sich das neue Buchungssystem bestens bewährt hat, so Koch. Diese positive Entwicklung der Einnahmenseite für den Verein, unter Einbindung bereits eingeplanter Investitionen und Ausgaben für den Sportbetrieb verdeutlichen, dass der Club derzeit auf einem stabilen Fundament steht und für neue Herausforderungen gut gerüstet ist. Ein Ergebnis professioneller Arbeit der Vorstandschaft. Mit einem zielorientierten Investitionsblock wird weiterhin die Nachwuchsarbeit im Club gefördert. Um die Kinder- und Jugendarbeit auszubauen und auch das Clubangebot für Erwachsene zu erweitern, wird zusätzlich zum Vereinstrainer Jürgen Hinterwimmer eine Tennisschule ab sofort beim TCN tätig sein. Die neuen Trainer StefanTarjan und Zsolt Füle wurden den Vereinsmitgliedern vorgestellt.
Zum Bericht des Kassenprüfers Georg Barth gab es keine Einwände. Im Saisonrückblick präsentierte Sportwart Franz Sturm die Meistermannschaften aus den Medenspielen, die Titelträger bei den Jugendvereinsmeisterschaften und die Champions bei den Landkreismeisterschaften.
Bei den Neuwahlen, bei der sich Harald Stadler als Wahlleiter zur Verfügung stellte, wurden Tobias Koch als 1. Vorstand und Kassenwartin Ramona Schneider in ihren Ämtern bestätigt. Der Bereich für den Jugendsportwart wurde neu besetzt. Gewählt wurden als Team Reinhilde Sturm und Erik Weber.
Des weiteren wurde die neue Vereinssatzung einstimmig genehmigt. Künftig kann man ab 16 Jahren an den Wahlen teilnehmen. Nach dem Rücktritt von Georg Barth als Kassenprüfer wählten die Mitglieder Peter Schupp.
Im nachfolgendem Vorschaubericht konnte Andrea Reinisch mitteilen, dass in der kommenden Spielsaison 3 Damen- und 12 Herrenmannschaften sowie 9 Jugendteams an den Start gehen. Fotos und Spieltermine sind im Clubmagazin “Tennissaiten“ einsehbar.
Die Ehrenurkunden, von Georg Barth gestaltet, überreichten die Vorstände Reinisch und Koch an Vereinsmitglieder mit langjähriger Mitgliedschaft. Für 10 Jahre ehrten sie Michael Kraus und Philipp Scherer, für 15 Jahre Josef Barth, Daniela Baumann, Heinz Götz und Sarah Zimmermann, für 20 Jahre Andrea Reinisch, Reinhilde Sturm und Franz Sturm, für 25 Jahre Harald Stadler und Jürgen Zimmermann, für 30 Jahre Georg Barth, Herwig Feddersen, Rudolf Lichtinger und Klaus Wilde, für 35 Jahre Josefine Hackl, für 40 Jahre Günter Walter, für 45 Jahre Michael Melcher und für 50 Jahre Vereinstreue erhielt  Rudolf Forster ebenfalls eine Unikaturkunde.

Die geehrten Vereinsmitglieder mit der Vorstandschaft und Wahlleiter Harald Stadler (2.v.r.)

Von rechts: 1. Vorstand Tobias Koch, 2. Vorstand Andrea Reinisch, Schriftführerin Agnes Smeda, Jugendwartin Reinhilde Sturm, Sportwart Franz Sturm, Kassenprüfer Peter Schupp, Kassenwartin Ramona Schneider, Jugendwart Erik Weber, Rudolf Forster (mit Urkunde für 50 Jahre Mitgliedschaft) und Georg Barth, Pressewart.

Minigolfer beim TCN

TCN – BGC: Vereinstreffen mit Spiel und Spaß in der Tennishalle
 
Der diesjährigen Einladung vom Tennisverein an den Minigolfclub waren insgesamt 23 Mitglieder gefolgt; d.h. Erwachsene, Kinder und Jugendliche. Der 4. Gegenbesuch des BGC beim Tennisclub verdeutlicht die Verbundenheit der beiden Ortsvereine, die mit gegenseitigen Aktionen diese Kontaktpflege unter den Mitgliedern seit einigen Jahren mit Erfolg aufrechterhalten. Im August letzten Jahres hatte der Golfclub die Tennisler auf ihre BGC-Anlage zu dem  TCN-Vereinsturnier im Minigolf mit Verköstigung eingeladen.
Bei der Begrüßung der Gäste aus dem Nachbarschaftsverein bedankte sich TCN-Vorstand Tobias Koch nochmals recht herzlich beim Vorstand Reiner Weinberger dafür, dass eine Bahnanlage nur für den TCN-Familientag zur Verfügung gestellt wird. Die Möglichkeit, dass die Tennisspielerinnen und Spieler auch mit einem Golfball ihre Geschicklichkeit und Konzentration auf der anspruchsvollen Europabahn in einem Wettbewerb testen können, wird von den TCN-Mitgliedern dankend angenommen, so Koch. Ein Dank ging auch an das
TCN-Organisationsteam mit Franz und Reinhilde Sturm, Elisabeth und Günter Walter, Anna und Georg Barth sowie Andrea Reinisch für ihr TC-Engagement.
Nach dem Small Talk bei Kaffee und Kuchen wurde erstmalig eine Quizrunde mit Bewertung durchgeführt. Nach dem Motto: “Wer weiß denn sowas“, mussten die Minigolferinnen und ihre Clubkollegen knifflige Fragen aus unterschiedlichen Sportbereichen beantworten, die gekonnt von Andrea Reinisch ausgearbeitet wurden. Anschließend waren die Gäste in der Sandplatzhalle gefordert, unterschiedliche Ballspielvarianten nach einem Zeit- und Punktesystem zu lösen. Die Siegergruppen wurden für ihre Leistungen mit Preisen belohnt.
Vor dem gemeinsamen Abendessen bedankte sich BGC-Clubchef Reiner Weinberger beim Ausrichter für die gelungene Veranstaltung und freut sich auf den TCN-Besuch im August auf seiner Golfanlage. Veranstaltungen dieser Art zeigen, dass in Vereinskooperation mit Sport, Spiel und Spaß jede Clubgemeinschaft langfristig gestärkt werden kann.

Veranstaltungsteilnehmer vom BGC Minigolfclub mit dem TCN-Organisationsteam. Foto: Georg Barth

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Billder: