Warmluftanlage

Tennishalle : Warmluftanlage instandgesetzt
 
Die TCN-Hallenheizung hat nach über 27 Jahren Betriebszeit seine Verschleißspuren hinterlassen. Aufgrund der zunehmenden Störanfälligkeit hat die Vorstandschaft für die notwendige Instandsetzung der Anlage eine regional ansässige Fachfirma beauftragt. Nach gründlicher Überprüfung wurden die Fehlerquellen ermittelt und beseitigt. Ein Austausch erfolgte bei der Umwälzpumpe und bei den zwei Membran-Ausdehnungsgefäßen. Beim Steuerkasten waren neue Elektronikteile erforderlich, um wieder eine zuverlässige Ansteuerung beim Wärmegrad und bei der Zeitsteuerung zu gewährleisten. Somit sollte für die Tennisler wieder eine angenehme Spielatmosphäre in der Sandplatzhalle gegeben sein. Vereinssekretärin Corinna Kraus war für die Abwicklung zuständig. Eine weitere Investitionsmaßnahme betrifft den Duschbereich. Diesbezüglich werden die Spielerinnen und Spieler zeitnah informiert. 

Vereinssekretärin Corinna Kraus organisierte den Handwerksbetrieb und koordinierte den Reparaturablauf. An der Hallenwandseite des Heizraumes wurden die zwei neuen Membran–Ausdehnungsgefäße angebracht. Foto: Georg Barth

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.